1. 24hamburg
  2. Hamburg

Zugunfall auf der Veddel: Schienenfahrzeug rammt LKW – Arbeiter verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Feuerwehr im Einsatz auf der Veddel
Die Feuerwehr war vor Ort im Einsatz. © Sebastian Peters

Am Mittwochvormittag kam es im Hafenbereich auf der Veddel zu einem Unfall mit einem LKW. Ein Schienenfahrzeug übersah den LKW beim Rangieren und rammte ihn.

Hamburg – Am Mittwochvormittag gegen kurz nach 9:00 Uhr wird die Feuerwehr auf die Veddel alarmiert. Im Bereich des Hafens übersah ein Mitarbeiter, der ein Schienenfahrzeug bewegte, beim Rangieren einen LKW. Mit seinem Fahrzeug krachte er in den LKW auf den Schienen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Kriminalität nimmt in Hamburg weiter ab: Innensenator Grote zu den Zahlen

Unfall auf der Veddel: Eine Person verletzt


Die erste Meldung, die in der Leitstelle der Feuerwehr Hamburg eingeht, klingt dramatisch. Der LKW-Fahrer soll in seinem Führerhaus eingeklemmt worden sein. Sofort wird ein Aufgebot an Rettungskräften alarmiert. Als die Einsatzkräfte wenig später vor Ort eintreffen, stellt sich die Lage als etwas harmloser dar. Der LKW-Fahrer konnte sein Führerhaus bereits selbstständig verlassen. Lediglich der Fahrer des Schienenfahrzeugs wird bei dem Zusammenstoß verletzt.

Nach Unfall auf der Veddel: Polizei nimmt Ermittlungen auf

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Noch vor Ort wird der Verletzte durch Sanitäter und einen Notarzt im Rettungswagen versorgt. Anschließend kommt er in eine Klinik zur weiteren Behandlung. Um den genauen Unfallhergang zu ermitteln, hat sich auch die Polizei Hamburg eingeschaltet. Wer Schuld an dem Unfall trägt, ist derzeit noch unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare