1. 24hamburg
  2. Hamburg

Wohlfühl-Oase Hamburg: Studie zeigt – so beliebt ist die Hansestadt als Wohnort

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Die Hansestadt gilt als beliebtes Reiseziel. Nun bestätigte eine neue Studie: Viele Deutsche können sich vorstellen in Hamburg zu leben. Warum ist das so?

Hamburg – Rund 1,9 Millionen Menschen leben in Hamburg, was die Elbmetropole zur größten Stadt der Europäischen Union macht, die nicht die Hauptstadt eines Mitgliedstaates ist. Fast 150.000 Einwohner hat die Hansestadt Hamburg seit 2015 mehr gewonnen, als durch Wegzug oder Sterbefälle verloren. Und auch für die kommenden Jahre wird ein weiteres Bevölkerungswachstum prognostiziert.

Nicht nur das: Immer wieder kommen auch Umfragen nach den beliebtesten Städten zum Ergebnis, dass es sich in Hamburg besser als anderswo Zeit verbringen lässt – ob nun für einen Wochenendtrip mit Sightseeing, die Ferien oder gleich mehrere Monate oder Jahre. So auch die aktuelle Studie „Wovon die Deutschen träumen“ im Auftrag des Lottoanbieters „Lottoland“. 

Name:Freie und Hansestadt Hamburg
Fläche:755,2 km²
Einwohner:rund 1,9 Millionen (Stand Dezember 2020)
Regierungsoberhaupt:Peter Tschentscher (Erster Bürgermeister)

Hamburg als Wohnort: Hansestadt bei Deutschen beliebt – doch nicht nur die

Zwar steht in der Umfrage mit elf Prozent der genannten Stimmen Bayern an der Spitze der beliebtesten Bundesländer, doch direkt dahinter folgen die Nordlichter Schleswig-Holstein (zehn Prozent), Mecklenburg-Vorpommern (sechs Prozent) und Hamburg (vier Prozent). Erst kürzlich hatte der jährlich von der Deutschen Post herausgegebene „Glücksatlas“ gezeigt, dass die glücklichsten Deutschen im Norden des Landes leben. Dass die Mehrheit der Deutschen sich vorstellen kann in einem der nördlichen Bundesländer zu leben, kann so doch kein Zufall sein – oder?

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Hamburg als Wohnort: Meer und Seen machen den Norden attraktiv

Warum Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg in der Gunst der Bundesbürger so weit oben liegen, lässt sich aus den Umfrageergebnissen sehr gut erkennen. Wie der Mopo, die die Resultate der aktuellen Befragung vorstellt, zu entnehmen ist, würden 68 Prozent der Befragten gerne am Wasser leben, 43 Prozent in der Nähe eines Meeres. Und 25 Prozent der Teilnehmer hätten gern einen See in ihrer Nähe.

Zahlreiche Menschen sonnen sich in Hamburg an der Außenalster und genießen das schöne Wetter
Zahlreiche Menschen sonnen sich in Hamburg an der Außenalster und genießen das schöne Wetter. © Daniel Bockwoldt/dpa

Hamburg als Wohnort: Jeder Zweite Deutsche will im Ausland leben

Einschränkend muss allerdings gesagt werden, dass bei vielen Befragten nicht nur die Sehnsucht nach Nord- oder Ostsee groß war. Jeder Zweite der 3.050 Teilnehmer der Umfrage könne sich vorstellen Deutschland zu verlassen und ins Ausland zu ziehen. Davon bevorzugten 16 Prozent andere europäische Länder, sechs Prozent würden am liebsten in Neuseeland leben. 

Hamburg als Wohnort: Norddeutsche haben seltener Fernweh

Übrigens, die Norddeutschen selbst – und hier schließt sich wohl der Kreis zu dem bereits erwähnten Glücksatlas – zieht es nicht so oft in die Ferne, wie den Rest der Republik. 63 Prozent der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern, 52 Prozent der Menschen aus Niedersachsen und 50 Prozent der Schleswig-Holsteineiner gaben an, dass Deutschland ihr Wunsch-Wohnort ist. Vermutlich meinen sie damit, ihr glücklich-machendes Bundesland. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDDIA.

Auch interessant

Kommentare