1. 24hamburg
  2. Hamburg

„Da hatten Sie echt Glück“ – Mann mit Messer in den Rücken gestochen

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Polizei, Notarzt, Löschfahrzeug und ein Rettungswagen. Diverse Rettungskräfte haben sich am Stübenplatz eingefunden
Polizei, Notarzt, Löschfahrzeug und ein Rettungswagen. Diverse Rettungskräfte haben sich am Stübenplatz eingefunden © Sebastian Peters

Ein kurzer Streit endete für einen Mann in Wilhelmsburg am Stübenplatz beinah tödlich. Der Mann hatte aber großes Glück, wie die Notärztin meinte.

Hamburg – „Da hatten Sie echt Glück“ – Mit diesen Wörtern verlässt die Notärztin am Freitagabend, 19. August 2022, den Rettungswagen am Stübenplatz in Hamburg-Wilhelmsburg. Kurz vorher gegen 20:56 Uhr ist es hier zu einem Streit gekommen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Hamburg: Mann in Wilhelmsburg niedergestochen – Täter stach Mann in den Rücken

Der Verletzte wird in einem Rettungswagen versorgt
Der Verletzte wird in einem Rettungswagen versorgt © Sebastian Peters

Nur ein kurzer Kampf endete für einen älteren Herren beinah tödlich oder im Rollstuhl. Das Opfer hatte aber Glück. Der Täter, der mit einem Messer zustach, erwischte den Mann am Rücken. Nur knapp werden lebenswichtige Organe und die Wirbelsäule verpasst.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Polizei, Notarzt, Löschfahrzeug und ein Rettungswagen. Diverse Rettungskräfte haben sich am Stübenplatz eingefunden
Polizei, Notarzt, Löschfahrzeug und ein Rettungswagen. Diverse Rettungskräfte haben sich am Stübenplatz eingefunden © Sebastian Peters

Der verletzte Mann kam wenig später in ein Krankenhaus. Die Polizei, die vor Ort mit mehreren Streifenwagen war, befragten Zeugen. Hintergründe unklar. Ermittlungen der Polizei Hamburg laufen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Messerangriff an der Reeperbahn: Zwei Personen verletzt

Auch interessant

Kommentare