Baum umgekippt

Wetter in Hamburg: Wind sorgt für Einsätze der Feuerwehr

Baum durch Sturm umgefallen. Feuerwehr im Stadtpark im Einsatz
+
Die Hälfte, die bereits umgekippt ist, wird mit Kettensägen zerkleinert.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Das Wetter in Hamburg ist stürmisch. Böen sorgen für umgestürzte Bäume. Das bedeutet zahlreiche Einsätze für die Feuerwehr wegen Wetterschäden. Im Hamburger Stadtpark ist ein Baum halb umgestürzt.

Hamburg – Wind und Regen ziehen über Hamburg. Im Hamburger Stadtpark sorgen heftige Windböen für einen größeren Feuerwehreinsatz. Gegen 14:20 Uhr rücken mehrere Feuerwehrfahrzeuge dort an.

Wetter in Hamburg: Starker Wind und Sturm sorgen für Feuerwehreinsätze

An der Saarlandstraße, gegenüber der Straße Alte Wöhr ungefähr 300 Meter im Stadtpark, ist die Hälfte eines Baumes abgebrochen. Die andere Hälfte, die ungefähr 20 Meter hoch und einen Stammdurchmesser von einem Meter hat, droht auf einen Weg zu stürzen.

Eine große Gefahr für die Besucher des Stadtparks. Sofort fängt die Freiwillige Feuerwehr Hamburg mit Absperrmaßnahmen an. Eine Wehr, die besonders für solche Zwecke geschult ist, wird angefordert. Zusammen wird die Hälfte des Baumes, die bereits umgekippt ist, zerkleinert. Danach wird die andere Hälfte, die droht umzukippen, gefällt.

Lesen Sie auch: Neben der Reeperbahn: Feuer in einer Wohnung – Mann schwer verletzt

Die Freiwillige Feuerwehr ist mit mehreren Fahrzeuge vor Ort.

Zeitgleich sind weitere Wehren in Hamburg unterwegs und beseitigen ebenfalls Sturmschäden. In Hamburg-Wilhelmsburg zum Beispiel ist die Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsburg in der Straße Kuckuckshorn im Einsatz. Dort droht ein Baum auf ein Fahrzeug zu fallen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare