Sommer legt Kurzstopp ein

Wetter in Hamburg am Muttertag: Es wird Sommer

  • Natalie-Margaux Rahimi
    vonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Am Muttertag wird es in Hamburg richtig schön. Die Temperaturen steigen bis auf 24 Grad Celsius. Doch das warme Wetter bleibt nicht lange.

Hamburg – Noch ist es kühl in der Hansestadt Hamburg. Doch immerhin: Regen, Sturm und Gewitter der letzten Tage sind abgezogen. Es weht nur noch ein kleines Lüftchen in und um Hamburg. Und die Aussichten für das Wochenende sind noch besser. Denn dann verschwindet die kalte Luft aus der Elbmetropole und bringt Sommerhitze. Also rein in die Sommerklamotten, Grill vorheizen und das warme Wetter genießen. Wird es denn auch sonnig? Und wie lange hält der Blitzsommer und das warme Wetter in Hamburg an?

Stadt in Deutschland:Hamburg
Vorwahl:040
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher
Fluss:Elbe und Alster

Wetter in Hamburg: Sommerhitze am Wochenende! Bis zu 24 Grad am Sonntag möglich

Bis zum Wochenende müssen die Hamburger aber noch geduldig sein. Freitag, 7. Mai 2021, wird noch einmal richtig ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst sagt Temperaturen zwischen neun und zwölf Grad voraus. Dazu weht ein mäßiger Wind mit starken Böen. Der Himmel über der Hansestadt ist dazu bewölkt mit Regenschauern. Vereinzelt kann es auch Gewitter geben.

Wetter in Hamburg: Jetzt kommt der Blitzsommer – bis zu 25 Grad möglich. (24hamburg.de-Montage)

Samstag, 8. Mai 2021, wird dann schon etwas besser. Bei wechselnder Bewölkung sind in Hamburg dann immerhin schon fünfzehn Grad möglich. Und auch die Regenschirme können wieder weggepackt werden, denn lediglich am Abend könnte es etwas Regen geben. Am Sonntag, 9. Mai 2021, zeigt der Mai dann pünktlich zum Muttertag was es heißt, der Wonnemonat zu sein.

Bis zu 25 Grad sagt der Deutsche Wetterdienst für Norddeutschland voraus. „In Hamburg steigt das Thermometer auf bis zu 25 Grad, ähnlich warm wird es in der Lübecker Bucht“, sagt auch Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net im Hamburger Abendblatt. Passend dazu öffnet die Lübecker Bucht mit den Orten Timmendorfer Strand und Scharbeutz am 8. Mai erstmals wieder für Urlauber.

Wetter in Hamburg: Erst Sahara-Wärme – dann Temperatursturz

In einigen Orten Deutschlands wird es, wie merkur.de berichtet, sogar noch heißer, dort wird die Hitzewelle für bis zu 30 Grad sorgen*. Und auch das Wetter in Niedersachsen legt zum Muttertag* einen sommerlichen Auftritt hin. Und wie geht es in Hamburg nach dem Wochenende weiter? „Auch am Montag könnten die 25 Grad noch einmal erreicht werden“, sagte Jung zur Wettervorhersage nach dem Wochenende. Grund für den Blitzsommer in Norddeutschland ist übrigens die Sahara-Wärme, die derzeit Richtung Deutschland strömt. Und wie lange bleibt die warme Luft den Hamburgern erhalten?

„Ab Dienstag ist es dann wieder überall frisch und wechselhaft – und der Blitzsommer schon wieder Geschichte“, dämpft Dominik Jung die Hoffnung auf einen langfristigen Sommertrend in der Hansestadt. Dann wird die Temperatur auch nur noch maximal 16 Grad betragen.

„Verrücktes Wetter“, resümierte auch der Meteorologe. Erst Sturmtief Eugen, dass wie ein Herbststurm daher kam und für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr sorgte, sogar ein Trampolin fliegen ließ und für Sperrungen im Bahnverkehr verantwortlich war. Und jetzt auch noch der Blitzsommer. Na ja, immerhin können die Hamburger kurzzeitig die Wärme genießen, bevor sich das wechselfreudige Wetterkarussell weiter dreht. * 24hamburg.de und merkur.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Markus Tischler/imago images & Westend61/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare