Wetter-Ticker

Wetter in Hamburg heute: Nordisch frisch durch Kaltfront – Wolken und Regen vermiesen Wochenstart

  • Wiebke Kaßmann
    vonWiebke Kaßmann
    schließen
  • Nicolai Hackbart
    Nicolai Hackbart
    schließen

Wetter aktuell für Hamburg: wechselhaftes und kühles Wetter durch Kaltfront - bewölkt und regnerisch

  • Das Wetter in Hamburg wird kühl und bewölkt.
  • Heute: 12 Grad bei frischem Wind.
  • Das Wetter wird bewölkt, windig und regnerisch.

9:10 Uhr: Heute Vormittag ist es zunächst noch bewölkt und es kann etwas Regen geben. Sonst gibt es heute recht viel Sonne mit einigen Quellwolken. Mit Höchstwerten um 12 Grad ist es recht kühl. Es weht ein frischer Nordwind mit starken bis stürmischen Böen.

Freitag, 8. Mai, 16:20 Uhr: Heute Nachmittag und am Abend gibt es viel Sonne. In der Nacht zu Samstag gibt es zeitweise dichtere Wolken und örtlich ein paar Tropfen bei 6 bis 9 Grad. Samstag ist es anfangs wolkig und örtlich gibt es ein paar Tropfen, sonst ist es vielfach heiter. Die Höchstwerte liegen Samstag bei 23 Grad. In der Nacht zum Sonntag ist es meist nur gering bewölkt. Die Tiefstwerte liegen um 9 Grad. Der Wind weht nur schwach. Am Sonntag ist es erst vielfach heiter, im Tagesverlauf ziehen von der Nordsee her Wolken herein, es gibt aber nur selten Schauer. Die Höchstwerte in Hamburg liegen bei angenehmen 23 Grad. Ab Montag wird es durch eine Kaltfront vorübergehend wechselhaft und kühler.

12:10 Uhr: Heute Mittag und Nachmittag gibt es viel Sonne bei Temperaturen bis 23 Grad. Die gesundheitliche Gefährdung durch UV-Strahlen ist momentan hoch, es droht Sonnenbrand. Der Wind weht zunehmend mäßig bis frisch aus Nord oder Nordwest. Über den Landungsbrücken zeigt sich aktuell die Sonne.

Strahlender Sonnenschein über den Hamburger Landungsbrücken.

8:45 Uhr: Heute Vormittag ist es nach Auflösung von Nebelfeldern vielfach sonnig, im Tagesverlauf ziehen ein paar harmlose Wolken durch. Die Temperaturen steigen heute in Hamburg auf angenehme 20 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Westen.

Wetter in Hamburg: Temperaturen steigen – erhöhte Sonnenbrandgefahr

Donnerstag, 7. Mai, 16:35 Uhr: Heute Nachmittag und Abend ist es freundlich und trocken. In der Nacht zum Freitag im Norden wolkig und trocken. In den Frühstunden gibt es örtlich Nebelfelder. Die Tiefstwerte liegen zwischen 1 und 6 Grad, gebietsweise kommt es zu leichtem Frost in Bodennähe. Es weht ein schwacher Wind aus westlicher Richtung.

13:25 Uhr: Heute Mittag ist es dicht bewölkt, dennoch steigt die Sonnenbrandgefahr. Die gesundheitliche Gefährdung durch UV-Strahlen ist heute hoch. Auf wetterfühlige Menschen hat die aktuelle Wetterlage laut Deutschem Wetterdienst (DWD) allerdings einen positiven Einfluss.

8:55 Uhr: Heute Vormittag ist es zum Teil dicht bewölkt, im Tagesverlauf wird es freundlicher und trocken. Die Höchstwerte liegen in Hamburg bei 16 Grad. Der Wind weht mäßig aus Nordwesten. Hoch „Paul“ beschert uns bis zum Wochenende meist trockenes, oft sonniges und zunehmend wieder wärmeres Wetter.

Wetter in Hamburg: In den nächsten Tagen sonnig und trocken – Sonne-Wolken-Mix, kein Regen

Mittwoch, 6. Mai, 16:25 Uhr: Heute Nachmittag ist es anfangs noch meist sonnig, von der Nordsee her wolkig. In der Nacht zum Donnerstag ist es trocken und bewölkt mit zeitweiligen Auflockerungen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 5 und 8 Grad und der Wind weht schwach bis mäßig. Am Donnerstag gibt es einen Wechsel von Sonne und Wolken, es bleibt aber trocken. Die Höchstwerte liegen in Hamburg bei 16 Grad. Gute Aussichten also für den morgigen 831. Hamburger Hafengeburtstag, der wegen der Coronavirus-Sars-CoV-2-Beschränkungen leider nicht wie geplant stattfinden kann.

12:20 Uhr: Heute Mittag ist es sonnig, im Tagesverlauf von der Nordsee her wolkig. Heute Nachmittag gibt es in der Nordhälfte auffrischenden Nordwestwind mit Windböen um 55 Kilometer pro Stunde. Birken-Allergiker sind heute mittel belastet.

9:05 Uhr: Heute Vormittag ist es heiter, im Tagesverlauf auch teils wolkiger und trocken. Die Höchstwerte liege bei 14 bis 16 Grad, gefühlt sind es 12 bis 14 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch.

Wetter in Hamburg: kühle Temperaturen Anfang Mai - die Sonne zeigt sich wieder

Dienstag, 5. Mai, 16:20 Uhr: Heute Nachmittag ist es heiter und kühl mit Höchstwerten bis 15 Grad. Hoch „Paul“ erstreckt sich vom Nordatlantik über Großbritannien bis nach Mitteleuropa, wobei sich der Schwerpunkt über der Nordsee befindet. Daher scheint in den kommenden Tagen wieder häufig die Sonne. In der Nacht zum Mittwoch ist es teils wolkig, teils klar und trocken. Vielerorts wird es nochmals frostig, verbreitet tritt Frost in Bodennähe auf. Am Mittwoch ist es teils heiter, teils wolkig und trocken. Es weht ein mäßiger bis frischer, teils stark böiger Nordwestwind bei Temperaturen bis 16 Grad.

13:35 Uhr: Heute Nachmittag ist es freundlich und trocken, aber mit maximal 15 Grad recht kühl. Ein Tief im Südostteil der Ostsee lenkt kühle Meeresluft nach Hamburg. Die Sonne zeigt sich im Verlauf des Tages immer öfter, der Wind ist nur schwach bis mäßig.

Die Sonne zeigt sich über dem Hamburger Hafen.

9:00 Uhr: Heute Vormittag ist es in Hamburg heiter und trocken bei Höchstwerten von 13 bis 15 Grad. Der Wind weht nur schwach bis mäßig.

Wetter in Hamburg: Kalter Start in den Mai – zum Abend hin Sonne

Montag, 4. Mai, 16:30 Uhr: Heute Nachmittag und heute Abend gibt es sonnige Abschnitte und es bleibt trocken. In der Nacht zu Dienstag klart es gebietsweise auf, die Temperaturen sinken auf 2 bis 6 Grad. Es kann zu Bodenfrost kommen. Am Dienstag wird es bei kühlen 14 Grad heiter. Der Wind weht schwach bis mäßig.

13:00 Uhr: Heute Mittag gibt es sonnige Abschnitte und nur vereinzelt Schauer. Hoch Paul“ liegt mit seinem Schwerpunkt aktuell noch knapp nördlich von Schottland, sorgt aber bereits heute schon für ruhiges Wetter in Hamburg. In den kommenden Tagen sorgt „Paul“ dann in weiten Teilen von Deutschland für eine Wetterberuhigung, allerdings hat er erst einmal etwas kühlere Luft im Gepäck.

10:15 Uhr: Heute Vormittag sowie im weiteren Tagesverlauf gibt es bei wechselnder Bewölkung nur vereinzelt Schauer. Heute steigen die Temperaturen bei schwachem bis mäßigem Wind auf maximal 14 Grad. Damit ist es für Anfang Mai recht kühl.

>>> Ihr aktuelles Wetter aus Ihrem Stadtteil und Ihrer Region können Sie hier individuell abrufen: 24hamburg.de/wetter

Wetter in Hamburg: Sonne/Regen-Mix in den nächsten Tagen – vereinzelte Schauer möglich

Das Wochenende wird kalt und nass: Auch am Samstag bleibt uns das wechselhafte Schauerwetter erhalten, vereinzelt kann es gewittern. Die Höchstwerte liegen um 13 Grad. In der Nacht zum Sonntag gibt es einzelne Schauer. Am Sonntag schauert es bei aufgelockerter Bewölkung vereinzelt. Es werden maximal 14 Grad erreicht.

Wechselhaftes Wetter am 1. Mai: Am Freitag, dem 1. Mai, wechseln sich etwas Sonne und dichten Wolken mit einigen Schauern und einzelnen Gewittern ab. Bei schwachem bis mäßig-südlichem Wind werden in Hamburg 15 Grad erreicht. In der Nacht zum Samstag gibt es weiter Schauer, teils gewittrig. Es kühlt auf 6 bis 8 Grad ab. Der Wind ist schwach bis mäßig.

Donnerstag, 30. April, 16:50 Uhr: Heute Nachmittag gibt es Schauer und einzelne teils starke Gewitter. Diese ziehen zum Abend nach Osten abziehend und es gibt größere Auflockerungen. Es weht ein teils frischer und böiger Wind aus Süd bis Südwest, abends nachlassend. In der Nacht zum Freitag ist es zeitweise aufgelockert bewölkt und es gibt nur vereinzelt Schauer. Die Tiefstwerte liegen bei 7 Grad.

13:20 Uhr: Der 1. Mai, der Tag der Arbeit, fällt dieses Jahr in Hamburg sprichwörtlich ins Wasser. Aufgrund der Coronavirus-Sars-CoV-2-Beschränkungen wurden zahlreiche Veranstaltungen und Demonstrationen abgesagt. Aber auch das Wetter lädt dazu ein, sich einen gemütlichen Tag auf der Couch zu machen. Am Freitag gibt es etwas Sonne und dichte Wolken mit einigen Schauern und einzelnen Gewittern.

8:50 Uhr: Das Wetter in Hamburg wird heute ungemütlich. Am Vormittag ist es bedeckt und regnerisch. Zum Mittag und Nachmittag gibt es Schauer, von Westen ziehen Gewitter herein mit Sturmböen bis 80 Kilometer pro Stunde und Starkregen um 15 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde. Es werden Höchstwerte von 16 Grad in Hamburg erwartet. Schwacher bis mäßiger, nachmittags teils frischer und böiger Wind aus Süd bis Südwest.

Wetter in Hamburg: Das Schmuddelwetter ist zurück – DWD zieht düstere Monatsbilanz

Mittwoch, 29. April, 17:00 Uhr: Das Wetter in Hamburg wird am Donnerstag stark bewölkt und regnerisch. Bei Temperaturen von maximal 16 Grad Celsius entstehen am Nachmittag Regenschauer, vereinzelt sogar Gewitter. Am Abend und in der Nacht klart der Himmel etwas auf, die Regenwahrscheinlichkeit sinkt auf annähernd null. Den ganzen Tag zieht ein leichter Wind aus Süd oder Südwest. Am Nachmittag sind Windböen bis zu 60 Kilometer pro Stunde möglich, die spätestens am Abend abflauen. Ein ähnliches Wetter erwartet Hamburg am Freitag.

13:15 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst DWD zieht eine vorläufige Bilanz für den April. Die aktuellen Messwerte zeigen dabei ein ernüchterndes Ergebnis. Im Vergleich zu den Jahren 1981 bis 2010 beträgt die diesjährige Abweichung im Deutschlandschnitt plus 2,2 Grad Celsius. Der April wurde dadurch zu einem besonders warmen und trockenen Monat. Es ist der siebtwärmste und sogar der sonnigste April seit Aufzeichnungsbeginn 1881. Landwirten macht vor allem Sorge, dass es sich laut Statistik um den dritttrockensten April seit 1881 handelt und es das zwölfte Mal in Folge trockener war als im Langzeit-Durchschnitt.

Die Ergebnisse fallen für jedes Bundesland etwas anders aus. Hamburg gehört mit durchschnittlich 9,9 Grad zu den kühleren Regionen, dennoch übersteigt das Ergebnis den Referenzwert von 7,5 Grad deutlich. Statt im Durchschnitt 50 Liter pro Quadratmeter hat es in diesem April nur zehn Liter geregnet. Die Sonnenstunden haben sich von 156 auf 280 Stunden fast verdoppelt.

9:35 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst DWD warnt für heute Nachmittag vor Gewitter. Mit geringer Wahrscheinlichkeit kommt es in Hamburg zu Gewittern mit Windböen mit Geschwindigkeiten um die 55 Kilometer pro Stunde und zu Starkregen mit bis zu 15 Litern pro Quadratmetern pro Stunde.

Wetter in Hamburg: Das Schmuddelwetter kommt – Gefahr für Wetterfühlige

Dienstag, 28. April, 16:50 Uhr: Am Mittwoch zieht das geliebte und gehasste Schmuddelwetter wieder in Hamburg ein. Bei Temperaturen zwischen acht und 15 Grad Celsius, kommt es laut wetteronline.de den ganzen Tag über zu leichten Regengüssen. Dazu mischt sich den ganzen Tag ein schwacher bis mäßiger Wind.

Am Mittwoch-Abend klart der Himmel vorerst auf, bevor am Donnerstag weitere Regenschauer über mehrere Stunden über Hamburg abregnen werden.

15:35 Uhr: Das Tief „Xenia“ könnte Wetterfühligen zu schaffen machen. Für die heutige zweite Tageshälfte warnt der Deutsche Wetterdienst DWD vor einer geringen Gefährdung in Hamburg. Das kann Menschen mit Herzkreislauferkrankungen, rheumatischen Erkrankungen, Atemwegserkrankungen oder allgemeinen Befindensbeeinträchtigungen betreffen. Für die nächsten Tage wird es nach der Prognose auch bei dieser geringen Gefährdungsstufe bleiben, die vor allem extrem feinfühlige Menschen betrifft.

10:25 Uhr: Zwar ist die lange Trockenperiode für die nächsten Tage vorerst zu Ende. Der Sommer hat allerdings noch nicht einmal angefangen. Viele Tierschützer haben deshalb schon jetzt auf die Wildtiere und Wildblumen aufmerksam gemacht, die unter den heißen und regenlosen Wochen leiden. Zum Glück kann jeder einen Teil dazu beitragen, unsere Umwelt gut durch den Sommer zu bringen. Durch kleine Vogel- und Insekten-Tränken auf der Fensterbank oder im Garten oder einer Gießkanne Wasser ins Wildbeet versorgen viele Mitbürger bereits die Natur mit dem lebensnotwendigen Nass.

10:00 Uhr: Allergiker können aufatmen. Der Pollenflug-Bericht des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeigt einen deutlichen Rückgang der Birkenpollen ab Mittwoch. War die Gefahrenstufe bis heute noch auf der zweithöchsten Stufe in Hamburg, ist die Prognose für Mittwoch nur noch bei „gering bis mittel“. Die Gefahr durch die Esche fällt auf „keine bis geringe Belastung“. Schlechte Nachrichten gibt es für Allergiker gegen Gräserpollen. Diese werden ab Mittwoch zunehmen, halten sich jedoch noch im geringen Bereich.

9:45 Uhr: In den kommenden Tagen wird ein Tief aus Richtung Benelux das Wetter in Hamburg bestimmen. Heute sinken die Temperaturen schon leicht auf maximal 17 Grad Celsius. Den ganzen Tag über wehr ein schwacher Wind und zum Abend hin sind leichte Regenschauer zu erwarten. Die nächsten Tage werden wechselhaft bei Maximaltemperaturen zwischen 14 und 16 Grad. Teilweise könnte die Sonne durch die Wolken blinzeln, ansonsten häufige Regenschauer.

Regenwetter trübt die Sicht auf die Elbphilharmonie

Wetter in Hamburg: Die Woche startet mit einer Mischung aus Sonne und Regen – Gefahr für Allergiker nicht vorbei

Montag, 27. April, 17:00 Uhr: Am Dienstag verabschiedet sich vorerst das sommerliche Wetter von Hamburg und wird von einem mit Wolken bedeckten Himmel abgelöst. Die Sonne wird nur selten zu sehen sein. Über den gesamten Tag weht ein leichter Wind, erst aus Nordwest, dann Nord bis Nordost, bei bis zu 15 Kilometern pro Stunde. Am Abend oder in der Nacht rechnen die Meteorologen von wetter.com mit leichtem Regen bei etwa neun Grad Celsius.

16:45 Uhr: Nicht nur der Pollenflug ist vom Wetter abhängig. Auch die Bienen richten sich stark nach dem täglichen Wetter, wie der Deutsche Wetterdienst DWD heute mitgeteilt hat. Auf einer Informationsseite des DWD zum Bienenflug können Interessierte die Messwerte aus ganz Deutschland, so etwa am Hamburger Flughafen, einsehen. Das Flugverhalten richtet sich dabei nach mehreren Faktoren. Je nachdem wie die aktuelle Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit, Niederschlagssumme oder Strahlungsintensität ist, wird der Bienenflug auf einer Skala von „keine“ bis „intensiv" eingestuft.

10:45 Uhr: Allergiker gegen insbesondere Birkenpollen müssen weiterhin aufpassen. Für die nächsten Tage ist keine Besserung in Sicht und die Pollen-Belastungsintensität wird vom Deutschen Wetterdienst (DWD) weiterhin als besonders hoch eingestuft.

Ein positiver Blick in die Wochenmitte kann ermutigen: In den nächsten Tagen, wenn das Wetter etwas kühler und regnerischer wird, könnte auch die Belastung durch Pollen zurückgehen. Statistisch gesehen geht Anfang Mai der starke Pollenflug der Birke zu Ende. Aufpassen müssen Allergiker allerdings dann auf Gräserpollen, die ab Mai an Stärke gewinnen.

10:05 Uhr: Bevor Hoch „Odilo“ uns langsam den Rücken zuwendet, bekommt Hamburg heute noch einmal sonniges mildes Wetter bei Spitzenwerten um die 20 Grad Celsius. Ganz schwacher Wind weht aus Südwesten und wird sich nach Nordwest drehen. Am Abend kühlt es wieder stark ab auf etwa vier Grad. Niederschlag ist über den gesamten Tag nicht zu erwarten. Frühestens in der Nacht auf Dienstag können vereinzelt schwacher Regen einsetzen.

Hamburg: Freitag bleibt Sonnentag – diese Gefahren bringt das Traumwetter mit sich

Freitag, 24. April, 10:30 Uhr: Das Wetter für Freitag bleibt angenehm sommerlich. Den ganzen Tag überwiegt die Sonne bei bis zu 18 Grad Celsius in Curslack und bis zu 16 Grad in Eidelstedt.

Teilweise mischen sich leichte Quellwolken in den Sonnen-Himmel. Das Wetter in Hamburg bleibt aber weiterhin trocken. Am Abend erreichen wir Temperaturen bis zu 15 Grad. In der Nacht kühlt das Wetter bis vier Grad in Poppenbüttel ab.

Wetter in Hamburg: Sonnenschein und kein Regen in Sicht – diese Gefahren bringt das Traumwetter mit sich

Donnnerstag, 23. April - 14.34 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst warnt heute noch einmal ausdrücklich vor einer hohen bis sehr hohen Waldbrandgefahr. Besonders betroffen sind die Gebiete der Lüneburger Heide und des Wendlandes. Bisher sind aber keine Feuer gemeldet.

10:20 Uhr: Wie schon Anfang des Monates könnte heute wieder die Rekordmarke von 20 Grad Celsius geknackt werden. Der Deutsche Wetterdienst prophezeit Hamburg heute einen durchwegs sonnigen Tag mit bis zu 23 Grad am Nachmittag.

Wetter-Meldungen von Mittwoch: Sonnigster Frühling in Coronavirus-Sars-CoV-2-Jahr?

Mittwoch, 22. April: Inmitten der Coronavirus-Sars-Cov-2-Krise könnten wir den wohl sonnigsten Frühling der letzten Jahre bekommen. Bis zum Wochenende sagen die Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) Sonnenschein und Temperaturen bis über zwanzig Grad für die Hansestadt voraus.

  • Mittwoch: leichte Windböen aus Ost/Nordost bei Temperaturen bis 19 Grad Celsius, in der Nacht starke Abkühlung auf bis zu drei Grad
  • Donnerstag: meist wolkenlos bei bis zu 22 Grad, Klarer Nachthimmel bei Abkühlung auf bis zu vier Grad
  • Freitag: leichte Wolkenfelder am Nachmittag, das Wetter bleibt weiterhin trocken bei Höchstwerten um die 19 Grad, schwacher Wind aus Nord/Nordwest
  • Samstag: Abkühlung auf maximal 16 Grad und leichte Bewölkung, Warnung vor Frost bei Tiefst-Temperaturen bis zwei Grad Celsius.

Das normalerweise für Hamburg so typisch nasse und wolkige Schietwetter wird für ein paar Tage von Hoch „Odilo“ verdrängt und beschert den Hanseaten ein Traumwetter.

Wetter in Hamburg: Sonnenschein und Trockenheit – Gefahr für Allergiker

Das gute Wetter hat auch seine Schattenseiten. Die vielen Sonnenstunden entzücken neben den Menschen auch die vielen Pflanzen in und um Hamburg. Viele Allergiepflanzen blühen jetzt besonders prächtig, was zu einem verstärken Pollenflug führt. Laut dem DWD ist für die Birke aktuell die höchste Allergiewarnstufe ausgerufen, für Esche ist eine mittlere Belastung zu erwarten.

Als wäre Birke nicht schon genug, könnten in den nächsten Tagen auch die ersten Gräserpollen hinzukommen, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) berichtet.

Trockenes Wetter in Hamburg sorgt für Waldbrandgefahr

Die ersten Waldbrände in Europa haben bereits Schlagzeilen gemacht, allen voran der Waldbrand in der Nähe der Atomkraftwerk-Ruine Tschernobyl, wie auf Merkur.de* zu lesen ist.

Auch in Deutschland steigt die Gefahr mit jedem weiteren Tag ohne Regen. Der DWD hat erst am Montag eine entsprechende Warnung auf Twitter veröffentlicht. Vor allem Gebiete in Brandenburg sind besonders durch das trockene Wetter gefährdet, aber auch die Hamburger Wälder sind in Stufe drei von fünf erhöht gefährdet.

Wetter-Aussicht für Hamburg: Regen erst am Dienstag

Eine erste Prognose von kachelmannwetter.com deutet darauf hin, dass das anhaltende sonnige Traumwetter nicht für ewig sein wird. Am kommenden Dienstag könnte leichter bis mäßiger Regen einsetzen. Die Temperaturen bleiben jedoch warm bei mindestens 16 Grad.

* Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare