Unglück

Wellingsbüttel: Frau stürzt acht Meter in die Tiefe

Sanitäter verarzten eine verletzte Person.
+
Bei einem Sturz aus acht Metern Höhe aus einem Fenster hat sich eine Frau in Wellingsbüttel am Donnerstagabend schwer verletzt.
  • Johannes Nuß
    vonJohannes Nuß
    schließen

Eine Frau stürzt am Donnerstagabend, 25. Februar, in Wellingsbüttel in der Straße Laurembergsteig aus einem Fenster acht Meter in die Tiefe.

Hamburg – Eine 40 bis 50 Jahre alte Frau ist am Donnerstagabend, 25. Februar 2021, gegen 22:13 Uhr in Wellingsbüttel aus acht Metern Höhe aus einem Fenster gestürzt. Ein zufällig vorbeikommender Fußgänger, der gerade mit seinem Hund Gassi ging, hörte die Hilferufe der schwerverletzten Frau, die im Vorgarten eines mehrgeschossigen Mehrfamilienhauses lag. Er alarmierte sofort den Notruf der Feuerwehr, die mit Löschfahrzeug, Rettungswagen und Notarzt anrückte. Um an den Unfallort zu kommen, musste die Feuerwehr sich mit Sägen einen Zugang zum Vorgarten verschaffen, berichtet Blaulicht-News.de. Eine Hecke an der Straße musste zerlegt werden. Da nicht klar war, wie schwer verletzt die Frau war, musste sie in eine spezielle Vakuumsmatratze gelegt werden, damit die Wirbelsäule nicht beschädigt wurde. Die Polizei war ebenfalls vor Ort, da sich nicht ausschließen ließ, dass es sich um ein Verbrechen handelte. Nach der Behandlung am Unfallort wurde die Frau ins AK Klinikum nach Heidberg gefahren. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion