1. 24hamburg
  2. Hamburg

2022 zahlreiche Weihnachtsmärkte in Hamburg: Übersicht und Öffnungszeiten

Erstellt:

Von: Ute Laukner

Kommentare

Auf dem Historischen Weihnachtsmarkt wird wieder ein Weihnachtsmann vor dem Hamburger Rathaus auf seinem Schlitten schweben.
Auf dem Historischen Weihnachtsmarkt wird wieder ein Weihnachtsmann auf seinem Schlitten vor dem Hamburger Rathaus schweben. (Archivbild) © Bodo Marks/dpa

Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gehört in der Adventszeit mit der Familie und Freunden in Hamburg dazu. Diese Märkte finden in Hamburg statt.

Hamburg – Einen Weihnachtsmarkt in Hamburg, während der Adventszeit zu besuchen, ist für die meisten Hamburgerinnen und Hamburger ein absolutes Muss. Hier treffen sich die Menschen in der Hansestadt Hamburg mit der Familie oder ihren Freunden und stimmen sich auf das Weihnachtsfest ein. Die Weihnachtsmärkte beginnen überwiegend um den ersten Advent herum und enden entweder kurz vor Heiligabend oder erst vor dem letzten Tag des Jahres – also Silvester.

Weihnachtsmarkt in Hamburg
Wo:in verschiedenen Stadtteilen der Hansestadt Hamburg
Wann:unterschiedliche Zeiten – meist vor dem 1. Advent und bis Heiligabend oder Silvester

Und jedes Jahr erschrecken wir Mitte November, denn: Weihnachten steht vor der Tür. Der Besuch auf einem Weihnachtsmarkt gehört fast selbstverständlich für viele Familien in dieser Zeit dazu. Hamburg feiert das Weihnachtsfest gern gemeinsam auf den beliebten Weihnachtsmärkten. Jeder Weihnachtsmarkt unterscheidet sich von dem anderen. Daher ist ein Besuch, egal auf welchem Weihnachtsmarkt er stattfindet, stets lohnenswert.

Weihnachtsmarkt in Hamburg – es weihnachtet wieder in der Innenstadt

Hamburg bietet endlich wieder üppige Weihnachtsmärkte, wie wir sie aus der Vergangenheit kennen. In den vergangenen Jahren fanden viele Weihnachtsmärkte in Hamburg entweder gar nicht statt oder nur unter strengen Coronaregeln. Im Jahr 2021 durften nur gegen Corona geimpfte oder davon genesene Personen auf das Gelände der Weihnachtsmärkte. Diese Regeln bestehen in diesem Jahr nicht. 

Historischer Weihnachtsmarkt vor dem Hamburger Rathaus

In den jeweiligen Hamburger Stadtteilen finden nachbarschaftlich kleine und natürlich große Weihnachtsmärkte statt. Besonders beliebt ist der „Historische Weihnachtsmarkt“ vom 21. November bis 23. Dezember 2022, der mitten in Hamburgs Innenstadt vom Veranstalter Roncalli, ein Unternehmen vom Zirkus-Gründer Bernhard Paul, vor dem Hamburger Rathaus stattfindet.

Mit dabei ist nach drei Jahren Abwesenheit, zunächst wegen einer Baustelle und danach durch zwei Corona-Weihnachten, sogar wieder der in schwindelerregender Höhe fliegende Weihnachtsmann in seinem Schlitten, der Kinderaugen strahlen lässt. Dreimal täglich zieht „Renntier Rudolf“ den Geschenke-Schlitten über die Köpfe der Besucher hinweg. Vor dem 125 Jahre alten Rathaus wird es den Angaben vom Veranstalter Roncalli zufolge zudem rund 80 Stände sowie ein historisches Pferdekarussell von 1927 geben.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Winterwald Weihnachtsmarkt auf dem Gerhard-Hauptmann-Platz, Buden in der Spitalerstraße – Weisserzauber auf dem Jungfernstieg

Einen „Wintertannenwald-Weihnachtsmarkt“ gibt es auf dem Gerhard-Hauptmann-Platz vom 17. November bis 30. Dezember 2022, mit vielen bunt geschmückten Tannenbäumen und einem Glühwein-Treffpunkt, bei dem am Abend schon mal mit fröhlicher Laune zur Musik mitgeschunkelt wird.

Ganz in der Nähe in der Spitalerstraße vom 17. November bis 30. Dezember 2022 bis hin zum gegenüberliegenden Hauptbahnhof sind ebenfalls Holzbuden aufgestellt und eine Weihnachstpyramide ragt daraus hervor. Direkt am Mönckebergbrunnen sind die Buden zu einem „Winterwald“ vom 17. November bis 30. Dezember 2022 angeordnet.

Ein Stück weiter bei der St. Petri Kirche gibt es vom 21. November bis 30. Dezember 2022 ebenfalls rundherum Süßes, Glühwein sowie Punsch und zudem allerlei Handwerkskunst. Wer die Ruhe nach dem Weihnachtsmarkt-Getümmel sucht, kann sie in der Kirche spüren. Auch der „Weisserzauber“-Markt vom 17. November bis 29. Dezember 2022 mit weißen Zelten auf dem Jungfernstieg direkt an der Binnenalster und dem „Lebkuchendorf“ vom 17. November bis 24. Dezember 2022 auf dem Gänsemarkt ist das Weihnachtsmarkt-Angebot lohnenswert.

Weihnachtsmarkt in Hamburg – Geschenke finden und Freunde treffen

Einen Besuch auf der Fleetinsel neben der Michaelisbrücke zur „Fleetweihnacht“ vom 21. November bis 30. Dezember 2022 lohnt sich in der Adventszeit ebenso. So direkt am Fleet und umgeben von Prachtbauten mögen das viele Hamburgerinnen und Hamburger am liebsten. Dazu die liebgewonnenen Läden zum Stöbern nach Weihnachtsgeschenken ist das ein schöner Platz für das Verweilen mit Freundinnen und Freunden sowie Kolleginnen und Kollegen bei guten Adventssnacks und noch besseren Gesprächen.

Weihnachtsmarkt auf Sankt Pauli – Santa Pauli auf dem Spielbudenplatz

In Hamburgs Stadtteil Sankt Pauli, bekannt durch die Reeperbahn und die vielen von Touristen besuchte Gegend am Hafen rund um die Landungsbrücken, wird der „Santa Pauli“-Weihnachtsmarkt vom 14. November bis 23. Dezember 2022 zu Beginn der Reeperbahn auf dem Spielbudenplatz ziemlich „hieß“ gefeiert.

Weihnachtsmarkt im hippen Eimsbüttel – Glühwein im Weihnachtsdorf

Wen es in die hippe Osterstraße in Eimsbüttel auf den Fanny-Mendelssohn-Platz zieht, erlebt ein eher gemütliches „Weihnachtsdorf“ vom 17. November bis 30. Dezember 2022. Aber ob mit oder ohne musikalischen Weihnachts-Remmidemmi – der Glühweinstand zieht alle magisch an und hier wird es denn auch mal so richtig hyggelig.

Weihnachtsmarkt im Doppelpack in Barmbek-Nord

In Barmbek-Nord wird es zwar nur kurz, aber dafür nachhaltig weihnachtlich. Vom 25. bis 27. November 2022 bietet der „Ökologische Weihnachtsmarkt“ vor dem Museum der Arbeit eine Auswahl von Kunsthandwerk und Informationen zum Thema. Nur wenige Schritte entfernt bei der Piazzetta-Ralph-Giordano wartet schon der nächste „Weihnachtsmarkt Barmbek“ vom 21. November bis 30. Dezember 2022, mit zum Beispiel Glühwein- und Spanferkelburger-Buden und dem Karussell für die Lütten.

Weihnachtsmarkt in Eppendorf am Marie-Jonas-Platz

Der Weihnachtsmarkt mit dem Namen „Weihnachtsbummel in Eppendorf“ vom 21. November bis 30. Dezember 2022 hat seinen festen Platz auf dem Marie-Jonas-Platz. Während die Kinder auf dem Kinderkarussell ihre gemächlichen Kreise ziehen, entspannen die Eltern und deren Freunde bei einem leckeren Heißgetränk und planen schon mal das gemeinsame Familienfest der kommenden Tage.

Weihnachtsmarkt in Wandsbek: Winterzauber bis Neujahr geöffnet

Im Bezirk Wandsbek, direkt gegenüber vom Einkaufszentrum, wartet nunmehr seit siebzehn Jahren der „Wandsbeker Winterzauber“ bereits vom 4. November bis Neujahr, 1. Januar 2023, auf die treuen X-Mas-Fans. Ein kleines Winterdorf wird auf dem zentralen Wandsbeker Marktplatz aufgebaut und es gibt das beliebte Schlittschuhvergnügen mit allerlei buntem Programm. Dazu Süßes, Leckeres und wärmende Getränke.

Weihnachtsmarkt in St. Georg – Weihnachtsparty in der eigenen Holzbude

Bei dem „Winterpride“-Weihnachtsmarkt im Stadtteil St. Georg Lange Reihe/Ecke Kirchenallee vom 21. November bis 30. Dezember 2022 feiern die Queers und alle, die sonst noch mitfeiern möchten mit DJ-Musik am Freitag und Samstag so richtig Weihnachten. Wer will, kann sogar eine eigene „Holzbude“ mieten und als Gruppe mit Glühweintopf darin feiern. Gemeinsam und doch vor Wind und Wetter geschützt!

Weihnachtsmarkt in der Hafencity – Wintergolfbahn als besonderes Highlight

Auf dem schicken Überseeboulevard wird der Weihnachtsmarkt vom 21. November bis zum 30. Dezember gefeiert. Anstelle der Eisbahn wird diesmal eine Wintergolfbahn für den besonderen Spaß sorgen. Am 24. November um 18:30 Uhr gibt es auf dem Marktplatz eine Veranstaltung zur Eröffnung mit Musik, Tanz und Akrobatik.

Einen Weihnachtsmarkt 2022 gibt es natürlich auch in Harburg

In Hamburgs Süden wartet der „Harburger Weihnachtsmarkt“ direkt auf dem Rathausplatz in Harburg vom 17. November bis 29. Dezember 2022 auf die Besucherinnen und Besucher und bietet dafür eine buntes Programm für alle.

Weihnachtsmärkte 2022 in Hamburg

Innenstadt

Historischer Weihnachtsmarkt (21. November bis 23. Dezember 2022) direkt vor dem Hamburger Rathaus.

Weihnachtsmarkt in der Spitalerstraße (17. November bis 30. Dezember 2022).

„Winterwald“ (17. November bis 30. Dezember 2022) am Mönkebergbrunnen.

„Wintertannenwald-Weihnachtsmarkt“ auf dem Gerhard-Hauptmann-Platz (17. November bis 30. Dezember 2022).

Bei der St. Petri Kiche (21. November bis 30. Dezember 2022).

Der „Weisserzauber“-Markt (17. November bis 29. Dezember 2022) auf dem Jungfernstieg direkt an der Binnenalster.

„Lebkuchendorf“ (17. November bis 24. Dezember 2022) auf dem Gänsemarkt.

Auf der Fleetinsel neben der Michaelisbrücke zur „Fleetweihnacht“ (21. November bis 30. Dezember 2022).

Sankt Pauli

„Santa Pauli“-Weihnachtsmarkt (14. November bis 23. Dezember 2022) zu Beginn der Reeperbahn auf dem Spielbudenplatz im Stadtteil Sankt Pauli.

Eimsbüttel

In der Osterstraße auf den Fanny-Mendelssohn-Platz „Weihnachtsdorf“ (17. November bis 30. Dezember 2022).

Barmbek-Nord

Der „Ökologische Weihnachtsmarkt“ vor dem Museum der Arbeit (25. bis 27. November 2022).

Der „Weihnachtsmarkt Barmbek“ bei der Piazzetta-Ralph-Giordano (21. November bis 30. Dezember 2022).

Eppendorf

„Weihnachtsbummel in Eppendorf“ auf dem Marie-Jonas-Platz (21. November bis 30. Dezember 2022).

Weihnachtsmarkt in Wandsbek

„Wandsbeker Winterzauber“ auf dem Wandsbeker-Marktplatz (4. November bis Neujahr, 1. Januar 2023)

Weihnachtsmarkt in St. Georg

„Winterpride“-Weihnachtsmarkt Anfahrt Lange Reihe/Kirchenallee (21. November bis 30. Dezember 2022).

Hafencity

Überseeboulevard mit Weihnachtsmarkt (21. November bis zum 30. Dezember).

Harburg

„Harburger Weihnachtsmarkt“ auf dem Rathausplatz (17. November bis 29. Dezember 2022).

Hamburger Weihnachtsbrauchtum

Wer einen Blick zurück in die Geschichte riskiert, erfährt, dass die ersten Weihnachtsmärkte den Händlern schon im 13. Jahrhundert ermöglicht wurde, ihre lebensnotwendigen Waren auf der Straße vor dem Weihnachts-Fest zu verkaufen. Auch damals lockten kleine zuckersüße Schleckereien die Kinder an und sie vergaßen für einen Moment die Winterkälte. Nach und nach passte sich dieser Weihnachtsmarkt-Volksbrauch den jeweiligen historisch geltenden Sitten an. Auf jedem Weihnachtsmarkt gibt es auch heute noch eine Mischung aus Süßem und Nahrhaften, Freizeitangebote für die Kinder und eine Portion Musik-Kultur – wenn auch leider nicht immer mit einer Live-Performance.

Unser Tipp: Die Weihnachtsparade in der Innenstadt

Bunt beleuchtet und traumhaft winterlich kostümiert zieht die Weihnachtsparade mit Weihnachtsmann-Schlitten, Elfen und Wichteln und natürlich den geschmückten Engeln mitten in der Innenstadt die traditionsreiche Mönckebergstraße an vier Samstagen vor Weihnachten entlang.

Termine der Weihnachtsparade in der Hamburger Innenstadt

Der Umzug der bunten und glitzernden Weihnachtsparade erfolgt bei Winter-Wetter an den Samstagen jeweils um 14:00 und 17:00 Uhr vor dem ersten, zweiten und dritten sowie vierten Advent in der Innenstadt – also am 26. November sowie am 3. Dezember, 10. Dezember und 17. Dezember 2022. Auf der Mönckebergstraße, mit Sicht auf den gegenüberliegenden Hauptbahnhof, geht es los und hinunter bis zum Hamburger Rathaus.

Für die Anfahrt aller Weihnachtsmärkte gilt, sie sind meist zentral gelegen und können zu Fuß aus der Nachbarschaft kommend, mit dem Rad oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreicht werden. Bis auf die zur Verfügung stehenden Parkhäuser wird es für Autos schwierig, rings um die Märkte zu parken.

Wichtig zu wissen: Zu den Weihnachts-Feiertagen weichen die Weihnachtsmarkt-Öffnungszeiten in Hamburg voneinander ab

Wichtig zu wissen: Alle Märkte haben unterschiedliche Öffnungszeiten. Besonders an den Feiertagen zu Weihnachten und wenn geöffnet, dann auch an Silvester, weichen diese Zeiten voneinander ab. Manche Märkte sind geschlossen. Am besten fragen Sie beim gewünschten Weihnachtsmarkt direkt nach den Sonderöffnungszeiten.

Wer vom Markt-Trubel noch nicht genug bekommt, kann ab 4. November bis zum 4. Dezember 2022 den Hamburger Dom auf dem Heiligengeistfeld vor dem Millerntor-Stadion und nahe der Reeperbahn besuchen.

Auch interessant

Kommentare