1. 24hamburg
  2. Hamburg

Wegen Suche nach 90-jähriger Frau: Polizei legt Flugverkehr in Hamburg lahm

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Weil sie bei einem Großeinsatz nach einer 90-Jährigen sucht und dabei auch ein Hubschrauber zum Einsatz kommt, macht die Polizei den Luftraum über Hamburg dicht.

Hamburg – Über den Wolken, so sang einst Reinhard Mey, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Bestimmt. Wenn man sie denn genießen kann. Und genau das konnten am Mittwochnachmittag, 9. Februar 2022, in Hamburg einige Menschen nicht. Oder ein bisschen länger. Ganz abhängig davon, wie sie es denn mit Flugangst haben. Aus einem ganz einfachen Grund: Am Hamburger Flughafen konnten an diesem Nachmittag 40 Minuten lang keine Flugzeuge landen.

Nichts ging mehr. Weil die Polizei Hamburg den Flugverkehr im Himmel über der Hansestadt Hamburg lahm legen musste. Was ist passiert?

Lesen Sie auch: Nach Polizeieinsatz in Bramfeld: Mann stirbt im Krankenhaus.

Suche nach vermisster Frau: 90-Jährige bleibt verschwunden – trotz Suchaktion mit Hubschrauber und Spürhunden

Die Beamten haben am Mittwoch, 9. Februar 2022, in Hamburg nach einer 90-jährigen Frau gesucht, die aktuell vermisst wird. Wie Polizeisprecher Frank Abbenseth gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) erklärt, wurde bei dem Einsatz bei tiefhängender Wolkendecke auch ein Hubschrauber eingesetzt. Dieser habe den Alsterlauf nach der vermissten Frau abgesucht. Daher sei der Luftraum aus Sicherheitsgründen gesperrt worden und es durften keine Flugzeuge mehr auf dem Flughafen Hamburg in Fuhlsbüttel landen.

Eine landendes und ein bereits gelandetes Flugzeug auf dem Flughafen in Hamburg-Fuhlsbüttel.
Am Flughafen Hamburg durften am Mittwochnachmittag für 40 Minuten keine Flugzeuge landen. (Symbolbild) © Kevin Hackert/imago

Die vermisste 90 Jahre alte Frau sei, so Polizeisprecher Frank Abbenseth gegenüber der dpa, am Dienstagabend, 8. Februar 2022, aus einem Seniorenwohnheim im Hamburger Stadtteil Wellingsbüttel verschwunden. Obwohl die Polizei Hamburg im Rahmen des Großeinsatzes bei der Suche nach der Vermissten auch Spürhunde eingesetzt hat, ist die Suche ohne ein Ergebnis verlaufen. Die 90-Jährige wurde bis zum Mittwochabend nicht gefunden. Die letzte Spur habe in Richtung Alsterlauf geführt, so Polizeisprecher Abbenseth laut der dpa. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare