1. 24hamburg
  2. Hamburg

Wasserleiche in Eppendorf gefunden: Polizei ermittelt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Die Feuerwehr hat den Leichnam aus dem Isebekkanal geborgen.
Die Feuerwehr hat den Leichnam aus dem Isebekkanal geborgen. © Elias Bartl

Im Isebekkanal wird am Morgen eine Wasserleiche entdeckt und von der Feuerwehr geborgen. Die Polizei ermittelt nun die Identität des Toten.

Hamburg – Am frühen Freitagmorgen, 5. August 2022, wurde im Hamburger Stadtteil Eppendorf eine Wasserleiche entdeckt. Der Tote trieb am Eppendorfer Baum im Isebekkanal. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an, um den Leichnam zu bergen. Taucher der Feuerwehr zogen den Toten aus dem Wasser, anschließend wurde die Leiche ins Institut für Rechtsmedizin gebracht.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Leiche im Isebekkanal gefunden

Um wen es sich bei dem Toten handelt, ist derzeit noch unklar. Ebenfalls ist noch nicht geklärt, wie lange sich der Leichnam bereits im Wasser befand und wie der Unbekannte zu Tode gekommen ist. Die Todesursache wird im Institut für Rechtsmedizin des UKE ermittelt. Die Kriminalpolizei hat ebenfalls ihre Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Auch interessant

Kommentare