Blutprobe angeordnet!

Wandsbek: Schwerer Unfall mit E-Scooter – Frau fliegt über Motorhaube

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Schwerer Unfall mit einem E-Scooter in Hamburg-Wandsbek. Eine 31-Jährige kracht in das Fahrzeug einer 41-Jährigen. Die Scooterfahrerin wird schwer verletzt!

Hamburg – Schwerer Crash in Hamburg-Wandsbek. Eine 31-jährige Frau fährt am Sonntagnachmittag, 18. Juli 2021, gegen 17:20 Uhr mit einem E-Scooter auf der Wandsbeker Zollstraße entlang. Zur gleichen Zeit kommt eine 41-jährige Fahrerin mit ihrem Opel Insignia aus einer Ausfahrt herausgefahren.

Bezirk in Hamburg:Wandsbek
Fläche:147,6 km²
Anzahl Stadtteile:18
Einwohner:435.235

E-Scooter Unfall in Hamburg-Wandsbek: Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Hierbei stoppte die Fahrerin kurz ihr Fahrzeug, um die Wandsbeker Zollstraße einzusehen und um sich in den fließenden Verkehr einzufädeln. Die 31-jährige E-Scooterfahrerin, die auf den Fahrradweg entgegengesetzt der Fahrtrichtung unterwegs ist, kracht in die Seite des Opels. Die Fahrerin stürzt auf die Motorhaube und fällt auf die Straße.

Lesen Sie auch: Lkw-Fahrer überfährt Füße eines Obdachlosen und fährt einfach davon

Dort bleibt die 31-Jährige mit schwersten Verletzungen liegen. Durch einen Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg wird die Frau, mit schweren Verletzungen im Bereich des Rückens und Hüfte, in ein Krankenhaus befördert.

Die Frau kracht mit einem E-Scooter gegen den Opel. (Symbolfoto)

Aufgrund des Verdachtes, dass die verletzte Frau eventuell berauschende Mittel eingenommen hat, ist eine Blutprobe durch die Polizei Hamburg angeordnet. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © IMAGO/Gottfried Czepluch

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare