1. 24hamburg
  2. Hamburg

Viel Rock’n‘Roll auf dem Kiez: Erste Jan-Fedder-Nacht angekündigt

Erstellt:

Von: Christian Einfeldt

Kommentare

Ein Abend zu Ehren von Hamburgs Schauspiel-Legende: St. Pauli-Kneipe „Zwick“ lädt am 27. Januar zur „großen Jan Fedder Nacht“ ein.

Hamburg – Mit „Büttenwarder Bier“ und „Jans Leibgerichten“: Zu Ehren von Hamburgs Schauspiel-Legende feiert der Kiez am 27. Januar 2023 die „große Jan Fedder Nacht“. Die St. Pauli-Kneipe „Zwick“, selbsternannte „Heimat des Rock’n‘Roll“, lädt zum Gedenken ein. Statt Tränen und rührseliger Stimmung gibt es laute Musik, heimische Kulinarik und prominente Unterstützung. Ein Abend ganz zu Ehren von Jan Fedder, der schon bald regelmäßig stattfinden könnte.

Schauspieler:Jan Fedder
Geboren:14. Januar 1955, Hamburg
Verstorben:30. Dezember 2019, Hamburg
Bestattet:16. Januar 2020, Friedhof Ohlsdorf, Hamburg

Anlässlich seines 68-jährigen Geburtstages: Erste Jan-Fedder-Nacht findet statt

Erst am vergangenen Samstag, dem 14. Januar, wäre er 68 Jahre alt geworden. Die Anteilnahme nach seinem Tod am 30. Dezember 2019 war immens – und ist sie auch noch heute. Ein Anzeichen, dafür, wie groß das Erbe ist, das er der Stadt Hamburg und der Region hinterlassen hat. Eben ein echtes Hamburger Original, das auch außerhalb Norddeutschlands mit seinem Charme und Wortwitz zu unterhalten wusste.

Seit jeher versucht Hamburg seinem zu Lebzeiten erarbeiteten Status gerecht zu werden. Ein Boulevard zwischen Landungsbrücken und Baumwall wurde bereits in „Jan-Fedder-Promenade“ umbenannt und seit Sommer 2022 erinnert außerdem eine Ehrenplakette vor seiner Lieblingskneipe an die Verdienste Jan Fedders. Anlässlich des vergangenen 14. Januars folgt nun die nächste Ehrerbietung. Am Freitag, dem 27. Januar, lädt das „Zwick“ auf St. Pauli zur Jan-Fedder-Nacht ein.

Jan Fedder.
Zu Ehren einer Hamburger Legende: Am 27. Januar findet auf St. Pauli die erste Jan-Fedder-Nacht statt. © Angelika Warmuth/dpa und instagram@zwickhamburg (Screenshot)

Nach Angaben des Veranstalters gibt es „hausgemachte Frikadellen“, Wiener Würstchen, Kartoffelsalat und jede Menge „Hamburger Songs, die auch er selbst gesungen hat“. Unterstützung beim Mitsingen erhalten Gäste gleich von mehreren prominenten Weggefährten. Ein kleiner Auszug der prominenten Gästeliste: Witwe Marion Fedder, TV-Moderator Hugo Egon Balder und Kneipenbesitzer und Rockmusiker Uli Salm. Dabei werden die zuletzt genannten gemeinsamt mit Susi Salm für die musikalische Untermalung des Abends sorgen. Ein Abend, ganz im Zeichen des Rock‘n‘Rolls – wie es wohl auch Jan Fedder gut gefunden hätte.

Jan Vedders-Nacht „ab jetzt jedes Jahr“: „So bleibt er immer in unseren Herzen“

Wie Jan Fedders Witwe, Marion, bereits mitgeteilt hat, soll besagte Nacht keineswegs die letzte Gelegenheit sein, das Lebenswerk ihres verstorbenen Mannes zu ehren. „Diese Special Night soll ab jetzt jedes Jahr anlässlich seines Geburtstages am 14.1. stattfinden. So bleibt er immer in unseren Herzen und seine Stimme unvergessen in unseren Ohren“, wird Marion Fedder von Veranstalter „Zwick“ zitiert.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Fans von „Großstadtrevier“ und „Büttenwarder“ kommen sicherlich auf ihre Kosten. Los geht‘s ab 22 Uhr. Der Eintritt ist frei. „Großzügige Spenden“, um die der Veranstalter bittet, sollen in die „Stiftung Entrée“ fließen. Eine Initiative zur Musik- und Kunstförderung, ins Leben gerufen von Udo Lindenbergs Keyboarder Jean-Jacques Kravetz – auch er wird gemeinsam mit einigen Überraschungsgästen am 27. Januar auf dem Kiez zugegen sein.

Auch interessant

Kommentare