Taxifahrer setzt sich zur Wehr

Versuchter Raubüberfall auf Taxifahrer in St. Georg: Polizei sucht Zeugen

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Fahrgast versucht Taxifahrer auszurauben, dieser setzt sich zur Wehr und schlägt den Räuber in die Flucht. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Hamburg – Nach einem versuchten Raubüberfall am frühen Donnerstagmorgen sucht die Polizei jetzt Zeugen. Ein bisher unbekannter Mann versucht am Kreuzweg in Hamburg-St. Georg einen Taxifahrer auszurauben.

Ein Hamburger Taxi. (Symbolbild)

In der Nähe der Landungsbrücken am Hamburger Hafen stieg der Fahrgast zu und wollte ins Umfeld des Hauptbahnhofes gefahren werden, teilt die Polizei am vormittag mit.

Fahrgast versucht Taxifahrer auszurauben – dieser setzt sich zur Wehr!

Auf dem Weg nach St. Georg bedrohte er den Fahrer plötzlich mit einem spitzen und massiven Metallstift und forderte das Bargeld aus der Taxi-Kasse.

Der 56-jährige Taxifahrer wehrte sich, woraufhin der Täter aus dem Taxi stieg und flüchtete. Der Fahrer holte den Mann schnell ein. Es kam zur Rangelei, wobei er leicht an der Hand verletzt wurde.

Schlussendlich gelang dem Täter die Flucht, auch eine sofort eingeleitete Fahndung der Hamburger Polizei blieb ohne Erfolg.

Lesen Sie auch: Großrazzia in Hamburg – Polizei durchsucht mehr als 20 Objekte

Zeugenaufruf des Raubdezernats: Wer kennt den Taxiräuber?

Das zuständige Raubdezernat der Hamburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise zum Täter machen können.

Der Täter kann bislang wie folgt beschrieben werden:

- männlich
- etwa 25 bis 35 Jahre alt
- etwa 1,70 m bis 1,75 m groß
- blond
- Dreitagebart
- trug eine dunkle Jacke

Hinweise können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © DPA/Daniel Reinhardt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare