1. 24hamburg
  2. Hamburg

Verpuffung: Arbeiter erleiden schwere Verletzungen

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Rettungskräfte und Polizisten stehen nach einer Verpuffung in Ohlsdorf auf der Straße. Sanitäter kümmern sich um die verletzten Arbeiter von Gasnetz Hamburg.
Zwei Arbeiter zogen sich am Dienstagnachmittag bei einer Verpuffung in einem Transporter von Gasnetz Hamburg teils schwere Verletzungen zu. (24hamburg.de-Montage) © Blulicht-News.de

Bei einer Verpuffung in einem Transporter von Gasnetz Hamburg in Ohlsdorf ziehen sich am Dienstagnachmittag zwei Personen teils schwere Verletzungen zu.

Hamburg – Für zwei Personen endete der Arbeitstag am Dienstagnachmittag, 23. Februar 2021, gegen 14:20 Uhr mit zum Teil schweren Verletzungen im Krankenhaus. Wie das Portal Blaulicht-News.de berichtet, mussten sie im Unfallkrankenhaus Boberg behandelt werden. Zuvor war es in Ohlsdorf zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein Arbeiter Verbrennungen zweiten Grades erlitt. Ein weiterer Arbeiter zog sich Verbrennungen ersten Grades im Gesicht zu. Aus bisher noch ungeklärten Gründen kam es zu einer starken Verpuffung in einem Transporter von Gasnetz Hamburg. Die Feuerwehr Hamburg rückte zum Einsatz mit mehreren Fahrzeugen aus. Zudem waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt zur Erstversorgung der Verletzten vor Ort. Derzeit ist noch unklar, wie es zu dem Arbeitsunfall kommen konnte. Die Polizei ermittelt. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare