Weltkriegsbombe gefunden?

Weltkriegsbombe in Harburg gefunden: Entschärft!

Weltkriegsbombe in Hamburg Harburg gefunden.
+
Die Weltkriegsbombe wurde bei Arbeiten gefunden.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

In Harburg ist der Kampfmittelräumdienst im Einsatz. An der Hörstener Straße wurde eine Weltkriegsbombe gefunden. Es handelt sich um eine 1000 Pfund-Bombe!

Hamburg – Die Feuerwehr Hamburg war zusammen mit dem Kampfmittelräumdienst in Hamburg-Harburg im Einsatz. Gegen 13:30 Uhr werden die ersten Einheiten des Kampfmittelräumdienst in die Hörstener Straße alarmiert.

Stadtteil in Hamburg:Harburg
Fläche:3,9 km²
Einwohner:26.156 (31. Dez. 2019)
Bezirk:Harburg

Weltkriegsbombe gefunden! Unklares Verdachtsstück in Harburg ist eine amerikanische Bombe

Auf einer Baufläche wird nach ersten Hinweisen ein sehr verdächtiger Gegenstand gefunden. Nachdem der Kampfmittelräumdienst sich einen ersten Überblick verschafft hat, werden bereits gegen 14 Uhr weitere Kräfte angefordert. Da der verdächtige Gegenstand starke Ähnlichkeiten mit einer verrosteten Weltkriegsbombe hat, wird diese mit äußerster Vorsicht weiter untersucht.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Weltkriegsbombe in Harburg gefunden: Sperrung der Bahnstrecken und umliegenden Straßen werden erwartet

Gegen 14:45 Uhr die Meldung: Es handelt sich um eine 1000 Pfund (circa 454 kg) amerikanische Weltkriegsbombe mit Heckaufschlagzünder. Diese muss vor Ort entschärft werden. Dafür wird ein Sperrradius von 300 Meter um den Fundort eingerichtet. In 1000 Meter Umkreis darf kein Mensch mehr sich draußen aufhalten. Wie lange die Sperrungen andauern, kann bislang nicht gesagt werden. Die Entschärfung wird aktuell Vorbereitung, die Sperrungen eingerichtet.

Über Twitter informiert die Deutsche Bahn ihre Fahrgäste.

Betroffen von der Sperrung sind die umliegenden Straßen und auch der Großmoordamm, eine wichtige Ausweichroute für die Autobahn A1. Auch die Bahnstrecke Hamburg–Niedersachsen, die über den Bahnhof Harburg fahren, waren betroffen.

Entschärfung geglückt: Aufatmen an der Einsatzstelle

Gegen kurz vor 19:30 Uhr dann die erlösende Nachricht. Die Bombe konnte von den Experten des Kampfmittelräumdienstes unschädlich gemacht werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Transparenz-Hinweis: Der Artikel wurde am Donnerstag, 02. September 2021, 15:06 Uhr, aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare