1. 24hamburg
  2. Hamburg

Verkehrsunfall auf der Kieler Straße: Ford überschlägt sich

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Ein Auto liegt nach einem Unfall auf der Kieler Straße auf der Seite liegen
Nach dem Überschlag bleib der Ford auf der Seite liegen. © Blaulicht-News.de

Unfall am Sonntagabend auf der Kieler Straße. Ein Autofahrer fährt gegen den Bordstein, verliert die Kontrolle über seinen Wagen und überschlägt sich.

Hamburg – Verkehrsunfall am Sonntagabend auf der Kieler Straße im Hamburger Stadtteil Altona-Nord. Gegen kurz vor 21:00 Uhr touchiert ein 31-jähriger Autofahrer den Bordstein der Straße und verliert die Kontrolle über seinen Wagen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Tragisches Unglück: Zwei Personen von Zug erfasst und getötet

Auto auf der Kieler Straße überschlagen: Fahrer nur leicht verletzt

Anschließend, krachte der Fahrer gegen einen Laternenmast am Fahrbahnrand und überschlug sich mit seinem Auto. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften an, doch als die Retter eintreffen, ist der Autofahrer bereits selbst aus dem PKW ausgestiegen.

Eigenständig läuft der Mann zum Rettungswagen und lässt sich untersuchen. Er klagt lediglich über Knieschmerzen.

Nach Unfall: Kieler Straße kurzzeitig gesperrt

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Kurzzeitig wird die Kieler Straße von der Polizei gesperrt, kann aber nach kurzer Zeit wieder freigegeben werden. Warum der Mann die Kontrolle über seinen Wagen verlor ist unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare