1. 24hamburg
  2. Hamburg

Verkaufsoffener Sonntag Hamburg: Diese Geschäfte haben am 7. November geöffnet

Erstellt:

Von: Tomasz Gralla

Kommentare

Am 7. November findet in Hamburg der letzte verkaufsoffene Sonntag des Jahres statt. Wir verraten, welche Geschäfte geöffnet haben und wo Sie shoppen können.

Hamburg – Der verkaufsoffene Sonntag in Hamburg lädt alle ein, sich aus den eigenen kuscheligen vier Wänden zu bewegen, frische Luft zu schnappen und Shopping-Angelegenheiten zu erledigen, für die man an Werktagen keine Zeit hatte. Der verkaufsoffene Sonntag am 7. November 2021 wird auch der letzte des Jahres in Hamburg sein – vielleicht auch schon eine erste Gelegenheit, Weihnachtsgeschenke zu besorgen oder sich zumindest inspirieren zu lassen.

Stadt:Hamburg
Bevölkerung:rund 1,841 Millionen
Fläche:755,2 km²
Bürgermeister:Peter Tschentscher

Doch es sind nicht nur die zahlreichen geöffneten Geschäfte, die am Sonntag in die Hamburger City einladen. Es gibt auch ein buntes und vielseitiges Kunst- und Kulturprogramm, das in der Nähe der offenen Läden zu finden ist. Das ist kein Zufall, sondern eine von der Stadt vorgeschriebene Regelung, der zufolge Ladenöffnungen an einem Sonntag nur in Verbindung oder in unmittelbarer Nähe zu einer Veranstaltung möglich sind.

Verkaufsoffener Sonntag in Hamburg: Diese Geschäfte haben in der City geöffnet

Was wäre ein verkaufsoffener Sonntag ohne die Mönckebergstraße und die Spitalerstraße? Ein Ärgernis! Doch es braucht sich niemand zu ärgern, denn die Geschäfte in beiden Straßen öffnen ihre Türen am Verkaufsoffenen Sonntag am 7. November 2021. Natürlich lädt auch die Europa Passage zum Einkaufen ein, genauso wie die Colonnaden, das Levantehaus und die Läden im Passageviertel.

Passanten sind an einem verkaufsoffenen Sonntag in Hamburgs Innenstadt unterwegs.
Tausende Menschen stürmen die Hamburger Innenstadt, um am verkaufsoffenen Sonntag ein Schnäppchen zu ergattern.(Archivbild) © Markus Scholz/dpa

Live-Musik wird es am verkaufsoffenen Sonntag in Hamburg auch in der Galleria Passage, der Kaisergalerie wie auch der Spitalerstraße geben. Ausstellungen erwarten Besucher unter anderem im Levantehaus sowie im Passagenviertel. Und überall dort, wo Kultur stattfindet, dürfen diesen Sonntag auch Geschäfte öffnen.

Verkaufsoffener Sonntag auch in anderen Hamburger Stadtteilen

Doch nicht nur in der City hat der verkaufsoffene Sonntag einiges zu bieten. Veranstaltungen finden auch in Eimsbüttel und Altona statt, wodurch zahlreiche Geschäfte zur Sonntagsöffnung berechtigt sind, darunter auch das Elbe Einkaufszentrum. Ein ähnliches Bild bietet sich in Harburg, wo am 7. November 2021 der „Harburger Kulturtag“ gefeiert wird.

Im Norden Hamburgs hat zum Beispiel die Hamburger Meile offen und etwas weiter im Osten ist Shoppen im Quarree oder Alstertal Einkaufszentrum in Poppenbüttel möglich. Noch weiter im Osten, in Bergedorf, findet der Martinsmarkt statt. Auch hier ist Sonntagsshopping am 7. November 2021 machbar.

Alle Geschäfte an den benannten Orten dürfen in Hamburg am verkaufsoffenen Sonntag, 7. November 2021, von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr öffnen.

News aus Hamburg und Umgebung erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

Seit August findet wieder jeden Monat ein verkaufsoffener Sonntag in Hamburg statt. Händler erhoffen sich durch den verkaufsoffenen Sonntag trotz monatelangem Corona-Ausfall* einen versöhnlichen Jahresabschluss. Die Ladenöffnungen am Sonntag, dem 7. November, sind aber die letzten dieses Jahr. Doch keine Panik, denn die kommenden Wochen bringen weitere Unterhaltung in die Hansestadt.

So findet im November 2021 der Winterdom in Hamburg wieder statt, und zwar ohne Maske und Mindestabstand, dafür aber unter 2G-Regeln. Und auch die Weihnachtsmärkte in Hamburg öffnen Ende November wieder. Auch hier gilt an den meisten Märkten: Glühwein nur für Geimpfte oder Genesene. *24hamburg.de und kreiszeitung.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare