Hubschrauber im Einsatz

Einbrecher schmeißen mit Schraubenziehern: Wilde Verfolgungsjagd in Schleswig-Holstein und Hamburg

Ein Mercedes-Cabrio, das von Einbrechern in Schleswig-Holstein gestohlen wurde und ein Polizei-Hubschrauber
+
Mit diesem schicken Mercedes-Cabrio wollten die Einbrecher vor der Polizei flüchten. Dann stellten sie ihn doch lieber ab. (24hamburg.de-Montage)
  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Spektakulärer Polizei-Einsatz in Schleswig-Holstein und Hamburg! Die Beamten aus dem Kreis Stormarn lieferten sich am Donnerstag, 17. September 2020, eine heiße Verfolgungsjagd inklusive Hubschrauber. Es ging zu wie in einem Action-Thriller.  

Ammersbek (Kreis Stormarn) – Zwei Einbrecher machen sich an einer Wohnung im Kreis Stormarn, kurz vor der Hamburger Landesgrenze, zu schaffen, brechen in das Apartment ein. Danach flüchten sie in einem hochwertigen schwarzen Mercedes-Cabrio über die Landstraße 225 (L 225) und geraten gegen 8:30 Uhr zufällig in eine Polizeikontrolle. Auf die Anhaltesignale der Beamten reagieren sie jedoch nicht. Im Gegenteil: Der Fahrer beschleunigt plötzlich stark, überholt andere Verkehrsteilnehmer und brettert mit über 100 Stundenkilometern durch die Ortschaft.

Polizei in Schleswig-Holstein liefert sich krasse Verfolgungsjagd mit Einbrechern bis nach Hamburg-Bergedorf

Die Polizei fackelt nicht lange, ruft mehrere Streifenwagen herbei, um die Gauner zu verfolgen. Die Jagd zieht sich bis nach Hamburg*-Bergedorf. Hier kommt den Halunken plötzlich die Idee, das Auto lieber abzustellen. An der Straße „Alte Mühle“ parken sie den Mercedes und flüchten zu Fuß weiter. Zeugen berichten, dass drei Personen aus dem Auto springen und sich in Richtung Wald absetzen. 24hamburg.de berichtet auch über den dramatischen Ecstasy-Tod einer 16-Jährigen in Hamburg.

Verfolgungsjagd von Schleswig-Holstein bis Hamburg: Polizei-Hubschrauber und Hunde im Einsatz

Die Polizei ruft Verstärkung, der HubschrauberLibelle 1“ sowie zwei Polizeihunde kommen zum Einsatz. Auf der Flucht schmeißen die Täter dann plötzlich mit Schraubenziehern und Klamotten um sich – womöglich um Beweisstücke und Merkmale mit Wiedererkennungswert loszuwerden. Dann wird es richtig absurd: Aus einem Vorgarten versuchen die Gauner, Kleidung von der Wäscheleine zu stehlen, um sich umzuziehen. Doch die Nachbarin beobachtet das Szenario und verscheucht die Ganoven.

Die Verfolgung verläuft zunächst erfolglos. Die Täter sind noch immer auf der Flucht. Wie 24hamburg.de von Blaulicht-News.de erfuhr, handelt es sich bei dem Fahrzeug der Flüchtigen womöglich auch um einen Diebstahl. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Ammersbek unter 040 356 22674 0 zu melden.  *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare