1. 24hamburg
  2. Hamburg

Uwe Bohm: Gedenkfeier mit Promis und Fans auf St. Pauli

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Prominente Kollegen und Fans haben im St. Pauli Theater Abschied von Uwe Bohm († 60 ) genommen. Der Hamburger Kult-Schauspieler (u.a. „Tatort“) war im April überraschend verstorben.

Hamburg – Im Hamburger St. Pauli Theater an der Reeperbahn haben Familie, Freunde und Kollegen Abschied vom Anfang April verstorbenen Schauspieler Uwe Bohm genommen. Zu der öffentlichen Gedenkfeier kamen am Sonntag auch Schauspielgrößen wie Ulrich Tukur, Hannelore Hoger oder Eva Mattes. Hoger, die mit Bohm Mitte der 1980er Jahre im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg auf der Bühne gestanden hatte, würdigte den Verstorbenen als einen „!der liebenswertesten Kollegen (...), die ich am Theater kennengelernt habe“. Als Schauspieler sei er „großartig“ gewesen, „obwohl er von dem Beruf keine Ahnung hatte“.

Name:Uwe Bohm
Geburtsdatum und -ort:24. Januar 1962 in Hamburg
Sterbedatum und -ort:08. April 2022 in Berlin
Bekannt aus:Nordsee ist Mordsee, Tschick, Tatort u.a.

Uwe Bohm als „großer, unverwechselbarer, oft zerbrechlich wirkender Schauspieler“ gewürdigt

Bohm sei ein „großer, unverwechselbarer, oft zerbrechlich wirkender Schauspieler“ gewesen, „dem immer noch der jungenhafte Charme im Gesicht stand, dem der Beruf aber immer irgendwie fremd blieb“, sagte Regisseur und Leiter des St. Pauli-Theater, Ulrich Waller, der durch die Gedenkfeier führte. „Und genau das war seine Qualität, dass er sich diesen Blick von außen bewahrt hatte.“

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Uwe Bohm in Ohlsdorf beigesetzt – seine Karriere begann in Wilhelmsburg

Uwe Bohm war am 8. April in Berlin im Alter von 60 Jahren unerwartet an Herzversagen gestorben. Seine letzte Ruhe habe er „auf dem schönsten Friedhof der Welt“ in Hamburg-Ohlsdorf gefunden und sei somit letztlich doch noch in seine Heimatstadt zurückgekehrt, sagte Waller. Bohm erblickte 1962 in Hamburg-Wilhelmsburg das Licht der Welt.

Uwe Bohm und die Fassade des St. Pauli Theaters
Am 29. Mai 2022 nahmen Fans und Kollegen von dem verstorbenen Schauspieler Uwe Bohm bei einer Gedenkfeier im St. Pauli Theater Abschied. Bohm wird in Ohlsdorf beigesetzt. © imagebroker/Stefan Ziese/ xPOP-EYE/Imago

Wilhelmsburg ist auch der Hauptschauplatz des Hamburger Kultfilms „Nordsee ist Mordsee“ in dem Uwe Bohm, damals noch Enkelmann, unter der Regie seines späteren Adoptivvaters Henk Bohm im Jugendalter den ersten großen Erfolg feierte. (mit dpa)

Auch interessant

Kommentare