Corona-Vorschriften auf dem Campus

Uni Hamburg startet ins Wintersemester: Auf dem Gelände gilt die 3G-Regel

Im Hintergrund ein Hörsaal mit Studenten und das Hauptgebäude der Uni Hamburg. Im Vordergrund eine Studentin und ein Student.
+
An der Uni Hamburg gilt im Wintersemester die 3G-Regel – unter anderem gibt‘s mit wenigen Ausnahmen auch weiterhin eine Maskenpflicht. (24hamburg.de-Montage)
  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

An der Uni Hamburg beginnt das Wintersemester. Anders als in Clubs, Gastronomie oder aber beim HSV und FC St. Pauli, wo 2G gilt, setzt die Uni auf die 3G-Regel.

Hamburg – 2G? 3G? Wann geh‘ ich wieder wirklich richtig zur Uni? Und vor allem: Welche Regeln gelten denn dann vor Ort? Fragen über Fragen, die bei den Studentinnen und Studenten der Universität Hamburg in den letzten Tagen und Wochen mehr und mehr in den Fokus gerückt sind. In der Hansestadt Hamburg beginnt, so wie deutschlandweit auch an allen anderen Unis, im Monat Oktober das Wintersemester.

In Hamburg geht‘s in der kommenden Woche los. 24hamburg.de gibt einen Überblick, auf was sich die Studierenden an der Uni Hamburg einstellen müssen.

Universität in Hamburg:Universität Hamburg
Gründung:28. März 1919
Mitarbeiter:13.020
Studentenzahl:42.106
Präsident:Dieter Lenzen

Uni Hamburg: Im Wintersemester gilt 3G-Regel – Uni-Präsident während Corona-Lockdown in Kritik

Das Wichtigste vorweg: Sie dürfen endlich wieder. Endlich wieder über den Campus der Uni Hamburg hetzen, um das Seminar noch so gerade eben zu erreichen. Endlich wieder mit den Kommilitoninnen und Kommilitonen einen Kaffee schlürfen und mal ein bisschen quatschen, wenn die Vorlesung vorbei ist. Denn nachdem an der Uni Hamburg in den letzten drei Semestern nur die wenigsten Lehrveranstaltungen in Zeiten der Coronavirus-Pandemie vor Ort stattgefunden haben, sondern digital, kehrt jetzt im Wintersemester an der Uni Hamburg wieder Leben ein. Im Zeichen der 3G-Regel.

Wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) berichtet, werden etwa zwei Drittel von 4500 Lehrveranstaltungen an der Uni Hamburg wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Nur ein Drittel der Lehrveranstaltungen bleibt digital. Apropos digital: In dieser Form wird auch Dieter Lenzen, der Präsident der Uni Hamburg, zu Beginn des Wintersemesters die neuen rund 6000 Erstsemester begrüßen. Lenzen und sein Verhalten standen übrigens bei einem großen Streitthema an der Uni Hamburg, dem Ärger um Uni-Professor Roland Wiesendanger und dessen Corona-Studie, in Kritik.

Uni Hamburg: 4500 Präsenz-Lehrveranstaltungen unter 3G-Regel – wo gilt in Hamburg 2G-Regel?

Für den Präsidenten der Uni Hamburg ist das Wintersemester im Angesicht der 3G-Regel das letzte seiner Amtszeit, die im Februar 2022 endet. Die Uni Hamburg handhabt es mit der Wahl der 3G-Regel anders, als an vielen Orten in Hamburg. In Sachen Fußball und Stadion setzt der FC St. Pauli bereits seit längerem auf die 2G-Regel im Millerntorstadion. Auch der Hamburger SV steigt auf die 2G-Regel um, darf dann das Volksparkstadion wieder voll auslasten.

Auf der Reeperbahn ermöglicht die 2G-Regel die Party-Rückkehr. Gastronomen, die in Hamburg auf die 2G-Regel setzen, erleben heftige Anfeindungen und haben zum Teil Angst vor ihren Gästen. Nachdem sich Veranstalter und Unternehmen seit Ende August für die 2G-Regel entscheiden können und dann gelockerte Corona-Regeln gelten, gibt es inzwischen auch eine erste Bilanz, inwieweit die 2G-Regel das Infektionsgeschehen verändert hat. Wie aber handhabt die Uni Hamburg den Umgang mit der 3G-Regel?

Uni Hamburg: Studieren im Angesicht der 3G-Regel – das müssen Studentinnen und Studenten beachten

Eine flächendeckende Kontrolle, so der NDR, ist an der Uni Hamburg nicht möglich – aufgrund ihrer vielen Standorte und Gebäude. Die Studierenden müssen dennoch im Rahmen der 3G-Regel nachweisen, dass sie geimpft, getestet oder aber vom Coronavirus genesen sind – das soll bei Genesenen und Geimpften mithilfe des „Campus-Passes“ erfolgen. Dafür können sich Studentinnen und Studenten der Uni Hamburg registrieren lassen und den Pass dann bei Kontrollen, die es stichprobenartig geben soll, vorzeigen.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

In Lehrräumen, Bibliotheken und Archiven wird die Regel von 1,5 Metern Abstand gestrichen. Die Maskenpflicht bleibt aber bestehen, sie entfällt nur bei schriftlichen Prüfungen. Nämlich dann, wenn das Abstandsgebot nach Einnahme der Sitzplätze eingehalten werden kann. Darüber hinaus soll es an verschiedenen Standorten der Uni Hamburg Impfangebote für Studierende geben. Zuletzt waren solche besonderen Impfangebote für Studierende der Uni im Impfzentrum nicht gut angenommen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare