1. 24hamburg
  2. Hamburg

Unglücke in Hamburg fordern am Samstag zwei Menschenleben

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

In Hamburg sind zwei Menschen gestorben.
In Hamburg sind am Samstag zwei Menschen gestorben. © Sebastian Peters

In Hamburg sind am Samstag gleich mehrere Menschen gestorben. Bei einem Feuer und bei einem Unfall sind zwei Männer ums Leben gekommen. Die Polizei ermittelt.

Hamburg – Es ist unfassbar traurig. Am Samstag, 22. Januar 2022, haben gleich zwei Menschen in Hamburg ihr Leben verloren. Bereits am Morgen, gegen 09:30 Uhr geriet in Wilhelmsburg plötzlich eine Küche in einem Einfamilienhaus in Flammen. Trotz Löschversuche eines Passanten verstirbt der 89-jährige Bewohner in den Flammen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg können den Mann nur noch tot bergen. 

Zwei Menschen sterben in Hamburg bei einem Unfall und einem Feuer

Nachdem die Löscharbeiten in Hamburg-Wilhelmsburg beendet waren, rückten die Kräfte wieder in deren Wachen ein. Am frühen Abend, gegen 18:15 Uhr, kommt es im Hamburger Stadtteil Eidelstedt zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Roller-Fahrer fährt auf der Pinneberger Chaussee in das Heck eines parkenden Pkws. Ursache: unklar! 

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Feier mit Hunderten Gästen: Polizei verschließt beide Augen vor Corona-Verstößen 

Die Polizei Hamburg hat einen Sachverständigen angefordert und versucht den Unfallhergang zu ermittelt. Möglicherweise kann auch ein zweites Fahrzeug schuld an dem Unfall sein. Die Ermittlungen laufen. Das war allerdings nicht der einzige Einsatz für die Polizei in Hamburg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 23. Januar 2022, mussten die Ordnungshüter zu einer illegalen Party unter einer Autobahnbrücke anrücken. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare