1. 24hamburg
  2. Hamburg

Unfall in Wandsbek: Mann wird frontal von Bus angefahren

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Verkehrsunfall, Hamburg, Polizei
Verkehrsunfall, Hamburg, Polizei (Symbolbild) © Sebastian Peters

Schwerer Unfall in Hamburg. Ein 23-jähriger Mann wird im Stadtteil Wandsbek von einem Bus angefahren und schwer verletzt.

Hamburg – Immer wieder kommt es in Hamburg zu schweren Unfällen. So auch am Samstagabend, 18. Juni 2022. Ein 23-jähriger Mann überquert eine Straße am Busbahnhof Wandsbeker Markt im Hamburger Stadtteil Wandsbek. Dabei übersieht er einen herannahenden Bus.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Der Mann wird frontal von dem HVV-Bus angefahren, da der Fahrer nicht mehr rechtzeitig ausweichen kann. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf die Polizei Hamburg. Der Mann wird bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Durch den Aufprall wurde der 23-Jährige auf den Gehweg zurückgeschleudert und erlitt ersten Angaben zufolge ein Schädel-Hirn-Trauma. Unter Begleitung eines Notarztes wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: E-Roller auf Bahngleise der U1 geworfen: Notbremsung

Erst kürzlich war es in Hamburg zu einem Unfall mit einem Bus des HVV gekommen. Bei einem mutmaßlich illegalen Wendemanöver war ein Mercedes mit einem Bus zusammengestoßen.

Auch interessant

Kommentare