1. 24hamburg
  2. Hamburg

Fußgänger in Hamburg von Auto erfasst und schwer verletzt

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

In Hamburg-Billstedt will ein Fußgänger am Samstagabend eine Straße überqueren. Dabei wird er von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Hamburg – Polizeieinsatz in Hamburg-Billstedt. Ein 49-jähriger Mann will am Samstagabend, 26. März 2022, gegen 23:25 Uhr die Legienstraße überqueren. Doch dabei wird er von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Wie die Deutsche Presse-Agentur (DPA) unter Berufung auf einen Polizeisprecher berichtet, hält der Fahrer eines Lieferservice am Straßenrand. Als er kurz darauf wieder anfährt, kommt es zum Zusammenstoß mit dem 49-Jährigen. Offenbar ist der Mann unmittelbar vor dem Wagen des Lieferfahrers auf die Straße gelaufen.

Verkehrsunfall, Hamburg, Polizei
Verkehrsunfall, Hamburg, Polizei (Symbolbild) © Sebastian Peters

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Entblößter Mann schreit am Hamburger Hauptbahnhof herum und bedroht Passanten

Unfall in Hamburg Billstedt: Mann will die Straße überqueren und wird angefahren

Der Mann wird durch den Zusammenstoß auf die Motorhaube und gegen die Frontscheibe des Lieferfahrers geschleudert, bevor er auf der Straße liegen bleibt. Mit einer Platzwunde und weiteren Verletzungen wird er in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht. Laut ersten Erkenntnissen soll der 49-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls angetrunken gewesen sein.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Zuerst hatte das Hamburger Abendblatt über den Unfall berichtet. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare