1. 24hamburg
  2. Hamburg

Unfall in Hamburg: Auto überschlägt sich – eine Schwerverletzte

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Ein Auto hat sich an der Kreuzung Sechslingspforte und Lübecker Straße in St. Georg überschlagen.
Am Dienstagabend ereignete sich im Hamburger Stadtteil St. Georg ein schwerer Unfall. © Elias Bartl

Zwei Autos kollidierten auf einer Kreuzung im Hamburger Stadtteil St. Georg. Ein BMW überschlug sich. Die Fahrerin des Wagens wurde schwer verletzt.

Hamburg – Am frühen Dienstagabend, 25. Januar 2022, ereignete sich in dem Hamburger Stadtteil St. Georg ein heftiger Unfall. Aus bisher unbekannten Gründen kollidierten zwei Autos auf der Kreuzung Sechslingspforte/Lübecker Straße. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt. Die Straße musste teilweise gesperrt werden.

Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte:Sankt Georg
Fläche:180 ha
Postleitzahl:20095, 20097, 20099
Vorwahl:040

Schwerer Unfall in Hamburg: Mehrere Autos krachen ineinander – eine Schwerverletzte

Der Unfall ereignete sich Informationen der Hamburger Morgenpost zufolge am frühen Dienstagabend gegen 18:40 Uhr. Neben den beiden kollidierten Pkws war auch noch ein weiteres Auto in den Unfall verwickelt. Ein BMW überschlug sich und blieb anschließend mitten auf der Kreuzung auf dem Dach liegen. Die Feuerwehr Hamburg befürchtete laut Hamburger Abendblatt zunächst mehrere eingeklemmte Personen, diese Sorge stellte sich jedoch als unbegründet heraus.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Selbstgebautes E-Auto von Hobbyschrauber fängt Feuer – Besitzer verletzt.

Autounfall in St. Georg: Fahrerin eines BMW wird ins Krankenhaus gebracht – Straße teilweise gesperrt

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Fahrerin des BMWs wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Weitere Verletze gab laut Mopo nicht. Die Straße wurde nach dem Unfall teilweise gesperrt und der Verkehrsunfalldienst der Polizei Hamburg rekonstruiert nun den Hergang des Vorfalls. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare