1. 24hamburg
  2. Hamburg

Unfall in Groß Borstel: Auto kracht in Linienbus – zwei Verletzte

Erstellt:

Von: Bona Hyun

Kommentare

Ein PKW und ein HVV Bus
Unfall in Groß Borstel: Ein PKW fuhr seitlich in einen Bus. Es gab zwei Verletzte. © Blaulicht-News.de

Unfallstelle in Groß Borstel. Die Polizei und Feuerwehr rückten an. Ein PKW fuhr seitlich in einen Bus. Es gab zwei Verletzte. Unfallgrund unbekannt.

Hamburg – Die Polizei und Feuerwehr waren am Donnerstagnachmittag, 21. April 2022, in Hamburg Groß Borstel in der Straße Beim Jäger, Ecke Sporthalle, im Einsatz. Aus bisher unbekannten Gründen fuhr ein PKW seitlich in einen Linienbus. Zwei Insassen des PKWs seien verletzt, würden allerdings nicht in Lebensgefahr schweben. Warum der PKW in den Bus fuhr, sei noch unbekannt.

Unfall in Groß Borstel: PKW kracht seitlich in Bus, Verletzte werden ins UKE eingeliefert

Laut Aussagen des Lagezentrums der Polizei Hamburg hatten die Feuerwehr und Polizei Hamburg am Donnerstag um 16:25 Uhr eine Unfallstelle sichergestellt. Ein PKW sei aus unbekannten Gründen seitlich in einen Bus gefahren. Zwei Personen in dem PKW seien laut der Polizei Hamburg zwar verletzt gewesen, aber nicht lebensgefährlich.

Eine Insassin im Bus erlitt einen Schock. Die zwei Verletzten wurden ins UKE Krankenhaus eingeliefert, eine der Verletzten vorsorglich mit einem Notarzt. Das bestätigte auch die Pressestelle der Feuerwehr Hamburg. Die Straße war bis 17:25 Uhr gesperrt. Grund des Unfalls sowie weitere Details seien noch unbekannt. Die Polizei ermittelt.

Auch interessant

Kommentare