Polizei ermittelt

Unfall in Eidelstedt: Drei Personen verletzt nach Frontalzusammenstoß

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Unfall in Hamburg-Eidelstedt. Zwei Fahrzeuge auf dem Dürenackersweg verunfallt. Polizei und Feuerwehr vor Ort. Hintergründe unklar. Ermittlungen laufen.

Hamburg – Auf dem Dürenackersweg im Hamburger Stadtteil Eidelstedt kommt es am Freitagmorgen, 06. August 2021, gegen 09:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Unfall in Hamburg-Eidelstedt: Zwei Fahrzeuge im Dürenackersweg verunfallt – Pinneberger Chaussee gesperrt

Die beiden Fahrzeuge sind frontal zusammengestoßen.

Zwei Fahrzeuge sind aus bislang unklaren gründen frontal zusammengestoßen. Die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg hat insgesamt drei Rettungswagen und ein Löschfahrzeug zur Unterstützung zum Einsatzort geschickt. Vor Ort in Hamburg Eidenstedt klagen gleich drei Personen über Schmerzen im Bereich des Oberkörpers.

Lesei Sie auch: Kreditkartenfälscher? Fenstersturz entwickelt sich zum Kriminalfall

Eine Person hat sich sogar eine Kopfverletzung zugezogen. Wie genau es zum Unfall kommen konnte, ist unklar. Aufgrund der undurchsichtigen Lage hat der Verkehrsunfalldienst der Polizei einen Sachverständigen und einen 3-D-Scanner angefordert.

Die Ermittlungen dauern an. Für die Unfallaufnahme wurde zeitweise, zusätzlich zum Dürenackersweg, auch die Pinneberger Chaussee gesperrt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare