Im Einsatz gegen Graffiti-Sprayer

Heftiger Unfall: Mercedes rast in Streifenwagen – der schleudert über die Straße

  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Bei einer Einsatzfahrt am Samstagabend in Hamburg crasht ein Mercedes in einen Polizeiwagen. Der überschlägt sich. Beamte wurden verletzt.

  • Zwei Polizisten der Hamburger Polizei fahren mit ihrem Wagen zu einem Einsatz, als ein Mercedes in sie reinrast.
  • Bei dem heftigen Aufprall wird der Streifenwagen über die Fahrbahn geschleudert und überschlägt sich.
  • Die beiden Polizisten müssen in Krankenhaus.

Hamburg-Barmbek – Sie waren zu einem Einsatz am Mühlendamm unterwegs und wollten Graffiti-Sprayer stellen. Doch dort kamen sie nie an. Mit Blaulicht und Sirene gaben sie Gas, fuhren über Kreuzungen – bis zur Hamburger Straße. Wie Blaulicht-News.de berichtet, sah ein Mercedes-Fahrer den Streifenwagen zu spät.

Landesbehörde: Polizei Hamburg
Gründung:26. Mai 1814
Bedienstete:10.358 (1. Februar 2018)
Leitung:Ralf Martin Meyer, Polizeipräsident

An der Adolph-Schönfelder-Straße prallte der Mercedes in die Seite des Polizeiwagens. So heftig, dass das Auto über die Kreuzung katapultiert wurde, sich überschlug – und auf dem Dach liegen blieb. Die beiden Beamten konnten noch aus dem Auto kriechen, ein alarmierter Notarzt ließ die beiden danach in ein Krankenhaus transportieren.

Heftiger Polizei-Unfall in Hamburg: Polizisten ambulant behandelt

Ein Polizeisprecher zu 24hamburg.de: „Die beiden Beamten mussten ambulant behandelt werden, letzten Endes waren es nur leichte Verletzungen.“ Sie haben das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen können.

Bei einem Verkehrsunfall wurden zwei Polizisten verletzt. Ein Mercedes raste ihnen in die Seite. (24hamburg.de-Montage)

Der Mercedes-Fahrer hingegen kam nur mit dem Schrecken davon. Die Kreuzung an der Adolph-Schönfelder-Straße musste zeitweilig stadtauswärts gesperrt werden. Wie genau es zu dem Unfall kam, das untersucht nun der Verkehrsunfalldienst.

Auch in Hamburg-Farmsen kam es im Januar zu einem Horrorunfall in der Stadt Hamburg: Ein Mann fuhr mit seinem BMW mit voller Wucht in einen Baum. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Besonders auf der A7 kommt es regelmäßig zu Unfällen: Bei einer Massen-Karambolage wurden sechs Menschen verletzt – darunter auch ein Hund. Helfer befreiten ihn aus einem der Wracks. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare