Unfall in Hamburg

Deichtortunnel: Audi kracht mit Vollkaracho in Gegenverkehr

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Drei Personen sind in einem Audi unterwegs, als sie plötzlich von der Fahrbahn abkommen, über die Mittelbegrenzung schliddern und in den Gegenverkehr krachen.

HamburgUnfall-Drama im Hamburger Deichtortunnel! Am späten Mittwochabend, 21. Oktober 2020, kracht es heftig in dem viel befahrenen Tunnel mitten in der Hamburger City. Es ist 23 Uhr als es passiert: Drei junge Erwachsene sind mit ihrem Audi unterwegs, kommen von der Fahrbahn ab und rasen über die Mittelbegrenzung des Deichtortunnels in den Gegenverkehr hinein!

Stadt in Deutschland:Hamburg
Fläche: 755,2 km²
Bevölkerung: 1,845 Millionen (30. Juni 2020)
Vorwahl: 040
Ortszeit: Donnerstag, 10:43
Bezirk:Harburg

Hamburger Deichtortunnel: Audi kracht in Gegenverkehr

Es kommt zum frontalen Zusammenstoß. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wird die gesamte Ölwanne aus dem Audi heraus gerissen. Die Vorderachse: komplett verbogen und die Reifen hängen hinter dem Radkasten. Bei diesem massiven Trümmerfeld hätten alle Mitfahrer tot sein können. Doch wie 24hamburg.de von Blaulicht-News.de erfuhr, bleiben alle drei Personen unversehrt.

Ein Audi brettert über die Mittelspurbegrenzung in den Gegenverkehr. Dann läuft Motoröl aus.

Ein Streifenwagen des Hamburger Zolls* steht ganz zufällig in der Nähe, um die Unfallstelle zu sichern, bis die Hamburger Polizei* eintrifft. Doch dann droht schon die nächste Katastrophe: Das Öl aus der Wanne läuft auf die Straße. Die Feuerwehr muss die Straße großflächig abstreuen, um eine Umwelt-Gefährdung zu verhindern.

Der Deichtortunnel wird stadteinwärts zunächst vollständig gesperrt, stadtauswärts nur auf einer Fahrbahn. Die Beamten ermitteln derzeit noch, wie es zu dem Unfall im Deichtortunnel kommen konnte.

24hamburg.de berichtet auch über den dramatischen Unfall, der sich neulich in Eppendorf abgespielt hat und bei dem ein Kind (3) verletzt wurde. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare