Unfall beim Spurwechsel

Unfall auf der Sierichstraße – Motorradfahrer schleudert in geparkten Wagen

Sanitäter und Einsatzkräfte der Feuerwehr versorgen den schwer verletzten Motorradfahrer auf der Sierichstraße
+
2019 kam es an derselben Stelle auf der Sierichstraße zu einem schweren Motorradunfall (Archivbild)
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der Sierichstraße. Motorradfahrer wird in geparktes Auto gedrängt und schwer verletzt.

Hamburg – Schwerer Motorradunfall im morgendlichen Berufsverkehr auf der Sierichstraße in Hamburg-Winterhude. Gegen 06:20 Uhr am Dienstagmorgen, 24. August 2021 erfasste ein Autofahrer einen Motorradfahrer beim Spurwechsel.

Der Biker verliert die Kontrolle über sein Motorrad und wird in ein parkendes Auto geschleudert. Schwer verletzt bleibt der etwa 40-jährige Mann auf der Straße liegen.

Lesen Sie auch: Unfall auf dem Grindelberg: Motorrad kracht in Mercedes

Motorradfahrer schwer verletzt: Rettungskräfte versorgen ihn noch vor Ort

Sanitäter und ein Notarzt der Feuerwehr Hamburg versorgen den verletzten noch vor Ort, bevor er vom Notarzt sediert wird und in eine Klinik verbracht wird.

Stadtteil:Winterhude
Bezirk:Hamburg-Nord
Einwohner:55.491

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Sierichstraße mitten im Berufsverkehr gesperrt. Den genauen Unfallhergang ermitteln nun die Experten des Verkehrsunfalldienstes der Hamburger Polizei. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare