1. 24hamburg
  2. Hamburg

Mit fast 2 Promille im Auto von Mama: Schwerer Unfall im Flughafentunnel

Erstellt:

Von: Dominick Waldeck, Elias Bartl

Kommentare

Ein völlig zerstörter BMW steht nach einem Unfall am Straßenrand.
Der 340PS BMW ist komplett dahin. © Dominick Waldeck

Diese Spritztour lief nicht wie geplant. Der 340PS-Wagen vom Mama ist Schrott, die Hunde in der Tierklinik und die Polizei ermittelt.

Hamburg – Da wird die Mama aber nicht begeistert sein! Zwei junge Männer haben am Mittwochabend, 3. August 2022, eine Spritztour durch Hamburg gemacht und den Wagen bei einem Unfall komplett geschrottet. Der Sohn hatte seinen Kumpel den Sportwagen, einen 340 PS-Boliden aus dem Hause BMW, fahren lassen. Der Sprit an dem Abend war günstig, doch beide Männer hatten vorher selbst ordentlich getankt.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Unfall auf der Sengelmannstraße: Totalschaden von Mamas BMW

Feuerwehrleute kümmern sich um die verletzten Hunde. Die beiden Unfallfahrer sitzen bedröppelt am Straßenrand und schauen zu.
Feuerwehrleute kümmern sich um die verletzten Hunde. Die beiden Unfallfahrer sitzen bedröppelt am Straßenrand und schauen zu. © Dominick Waldeck

Im Übergang von der Zeppelinstraße zur Sengelmannstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über den Sportwagen und knallte mehrfach gegen die Tunnelwand. Das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse und die Airbags platzten auf. Knappe 250 Meter ging die Schleuderfahrt, bis das Auto endlich an einer Mauer stehen blieb. Wie durch ein Wunder wurde keiner der beiden verletzt. Die beiden Hunde, die ebenfalls an Bord waren, erwischte es deutlich schlimmer. Sie mussten durch die alarmierte Feuerwehr betreut und anschließend in eine Tiernotklinik gebracht werden. Ein Mops trug ersten Erkenntnissen nach schwere Verletzungen davon.

Besoffen und viel zu schnell? Polizei ermittelt nach Unfall im Flughafentunnel

Erste Ermittlungen ergeben eine Verkettung von Ursachen, die zu diesem Unfall geführt haben. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 1,78 Promille. Ein Bluttest durch den Amtsarzt wurde angeordnet. Hinzu kam aber noch die vermutlich deutlich überhöhte Geschwindigkeit des PS-Duos. Der Verkehrsunfalldienst der Hamburger Polizei ermittelt nun.

Auch interessant

Kommentare