1. 24hamburg
  2. Hamburg

Schwerer Unfall: VW erfasst kleines Mädchen – sie wollte einen Ball holen

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Feuerwehreinsatz auf der Hagenbeckstraße
Das Kind rennt zwischen den Fahrzeugen auf die Straße. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben das Kind vor Ort versorgt. © Blaulicht-News.de

Ein kleines Mädchen rennt einem Ball hinterher, der auf die Straße rollt. Eine Autofahrerin erkennt die Situation zu spät. Es kommt zum schweren Unfall.

Hamburg – Man kennt es aus der Fahrschule. Ein Ball rollt auf die Straße, wenige Sekunden später folgt ein Kind. Eigentlich sollte man besonders diese Situation, die gefühlt in jeder Fahrprüfung drankommt, kennen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Unfall in Hamburg: kleines Mädchen von VW-Tiguan erfasst und verletzt

Genau diese Situation sorgt am Sonntag, 22. Mai 2022, für einen größeren Einsatz der Feuerwehr Hamburg. Gegen 19:00 Uhr rollt plötzlich ein Ball auf die Hagenbeckstraße. Kurz darauf, wie soll es anders sein, rennt ein kleines Mädchen unachtsam auf die Fahrbahn.

Hagenbeckstraße nach Unfall gesperrt.
Die Besatzung eines Löschfahrzeuges unterstützte vor Ort bei der Versorgung des verletzten Kindes. © Blaulicht-News.de

Eine Pkw-Fahrerin, die mit ihrem weißen VW-Tiguan genau in diesen Moment auf der Straße unterwegs ist, erkennt die Situation zu spät. Sie erfasst das kleine Mädchen mit ihrem hohen Tempo und schleudert es zu Boden.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Kleinkind fällt aus geöffneten Fenster

Unfall auf der Hagenbeckstraße
Mehrere Augenzeugen haben den Unfall beobachtet. Die Hagenbeckstraße wurde gesperrt. © Blaulicht-News.de

Anrückende Rettungskräfte der Feuerwehr versorgen das verletzte Mädchen sofort. Auch die Autofahrerin muss versorgt werden. Sie erleidet einen Schock!

Das Mädchen wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch ein Notarzt war im Einsatz. Über die Schwere der Verletzung ist bislang noch nichts bekannt.

Auch interessant

Kommentare