1. 24hamburg
  2. Hamburg

Unfall mit Hafenbarkasse – mehrere Personen verletzt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Einsatz auf der Elbe in Hamburg
Mit mehreren Kleinbooten rückte die Feuerwehr Hamburg zum Einsatz auf der Elbe aus. (Symbolfoto) © Bodo Marks/dpa

Unfall im Hamburger Hafen auf der Elbe. Eine Barkasse kracht mit einer Kaimauer zusammen. Mehrere Menschen werden verletzt. Polizei ermittelt.

Hamburg – Schock für Touristen in der schönsten Stadt Deutschlands. Am Sonntag, 12. Juni 2022, ist es während einer Hafenrundfahrt in Hamburg zu einem unschönen Zwischenfall gekommen. Gegen 11:30 Uhr wollte der Kapitän einer Hafenbarkasse eigentlich auf der Norderelbe in den Reiherstieg einfahren.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Strom in Europa:Elbe
Länge:1.094 km
Quelle:Riesengebirge (Tschechien)

Unfall auf der Elbe in Hamburg: Barkasse fährt gegen Kaimauer – Feuerwehr im Einsatz

Beim Einbiegen in den Seitenarm der Elbe bemerkte der Kapitän, zum Glück noch rechtzeitig, ein entgegenkommendes Tankschiff. Um eine Kollision zu verhindert, setzte der Kapitän mit seiner Barkasse zurück.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Drama auf der Elbe: Boot sinkt – Männer über Bord!

Dabei kollidierte das Schiff, besetzt mit diversen Fahrgästen, mit einer Kaimauer. Mehrere Fahrgäste stürzten daraufhin. Die Feuerwehr Hamburg, die mit diversen Kleinbooten alarmiert wurde, musste mehrere verletzte Personen rettungsdienstlich versorgen.

Insgesamt erlitten drei Personen leichte Verletzungen und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Warum der Kapitän beim Zurücksetzten gegen die Kaimauer gefahren ist, wird nun von der Wasserschutzpolizei Hamburg ermittelt.

Auf der Elbe kam es bereits zu tödlichen Unfällen. Auf der Elbe bei Kollmar ist ein Jetski, besetzt mit zwei Personen, mitten in der Nacht verunglückt. Eine Frau starb.

Auch interessant

Kommentare