Ermittlungen laufen

Unfall auf dem Berner Heerweg: Motorrad kracht in Linienbus – Lebensgefahr!

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Schwerer Unfall in Farmsen-Berne. Auf dem Berner Heerweg kracht ein Motorrad in einen Linienbus. Der Fahrer wird lebensgefährlich verletzt.

Hamburg – Im Hamburger Berufsverkehr kommt es am Freitag, 17. September 2021, gegen 07:20 Uhr zu einem schweren Unfall. Auf dem Berner Heerweg im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne ist ein Motorradfahrer in einen Linienbus gekracht. Durch den schweren Unfall erlitt der 30-jährige Biker lebensgefährliche Verletzungen.

Unfall auf dem Berner Heerweg: Straße für Ermittlungen gesperrt!

Mit einem sogenannten Polytrauma wird der verletzte Biker durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg in ein Krankenhaus befördert. Eine schwere Verletzung an der Wirbelsäule kann aktuell nicht ausgeschlossen werden. 

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Hamburg, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang. (Symbolfoto)

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Doppelmord in Rendsburg: Frauenmörder zu lebenslanger Haft verurteilt

Der 30-jährige Biker war mit seinem Motorrad in Richtung Berne unterwegs. Als der Busfahrer mit dem Linienbus in die Bekassinenau einbiegen wollte, kommt es zum Zusammenprall. Warum es zur Kollision kam, ist unklar. Erst vor kurzen kam es in Hamburg-Poppenbüttel auch zu einen Zwischenfall mit einem Linienbus.

Als der Motorradfahrer in den Bus „einschlug“, ging sogar eine Seitentür kaputt. Das Motorrad wurde ebenfalls zerstört. Die Polizei Hamburg leitet Ermittlungen zum Unfallhergang ein. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Fotostand/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare