Wendeunfall

Heftiger Unfall am Dammtor: Auto-Fahrerin übersieht Linienbus

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Unfall auf Edmund-Siemers-Allee nahe Bahnhof Dammtor. Polizei und Feuerwehr vor Ort im Einsatz. Zwei Personen sind schwer verletzt. Polizei sperrt Fahrbahn.

Hamburg – Unfall kurz vor dem Bahnhof Hamburg-Dammtor am Samstag, 22. Mai 2021, gegen 19:35 Uhr. Die Fahrerin eines VW-Polos will auf der Hamburger Edmund-Siemers-Allee wenden. Kurzerhand durchquert die Polofahrerin die durchgezogene Linie der Busspuren und übersieht dabei den herannahenden Linienbus.

Mit mehreren Rettungswagen ist die Feuerwehr vor Ort im Einsatz (24hamburg.de-Montage)

Hamburg-Dammtor: Unfall zwischen VW-Polo und Linienbus auf der Edmund-Siemers-Allee – Feuerwehr im Großeinsatz

Der Bus der Linie 5 kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und kracht in die Seite des VW-Polos. Bei der Kollision werden zwei Jugendliche im PKW schwer verletzt. Zwei weitere Personen, ebenfalls aus dem Fahrzeug, leicht verletzt. Die verletzten Personen werden durch den Rettungsdienst der Feuerwehr Hamburg versorgt.

Polizisten sichern Spuren und ermitteln, wie es zum Unfall kommen konnte. (24hamburg.de-Montage)

Polizei Hamburg sperrt Edmund-Siemers-Allee – Stau im Stadtverkehr

Durch den Verkehrsunfall wir die Edmund-Siemers-Allee, von der Polizei Hamburg, in Fahrtrichtung Stadtauswärts komplett gesperrt. Im Laufe des Einsatzes wird noch eine weitere weibliche Person durch den Rettungsdienst betreut. Sie erlitt bei dem Unfall einen Schock und musste behandelt werden. Den genauen Unfallhergang ermittelt nun der Verkehrsunfalldienst der Polizei. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare