1. 24hamburg
  2. Hamburg

Um sein Leben zu retten: Jugendlicher springt aus Fenster

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Feuerwehreinsatz in Hamburg-Billstedt. In einer Wohngruppe bricht mitten in der Nacht ein Feuer aus. Eine Person retten sein Leben mit einem Sprung aus dem Fenster!

Hamburg – Am frühen Mittwochmorgen, 27. Oktober 2021, kommt es in dem Billstedter Mühlenweg zu einem dramatischen Feuerwehreinsatz. Gegen 01:45 Uhr bricht in einem Wohngebäude in Hamburg-Billstedt ein Feuer aus.

Feuerweheinsatz im Billstedter Mühlenweg
Der Einsatzort befindet sich in zweiter Reihe. © Sebastian Peters

Dichter Brandrauch quillt aus einem Aufenthaltsraum im Erdgeschoss. Aufgrund der Annahme, dass sich noch Personen im Gebäude gefangen sind, löste die Feuerwehr ein Großalarm aus! 

Feuer in Hamburg-Billstedt: Person springt aus dem Fenster, um sein Leben zu retten!

Mit zwei Strahlrohren bekämpfen die Einsatzkräfte zunächst die Flammen. Zeitgleich werden insgesamt sechs Personen durch die Feuerwehr versorgt. Davon muss eine männliche Person anschließend, mit der Begleitung eines Notarztes, in ein Krankenhaus befördert werden. Sie zog sich bei einem lebensrettender Sprung aus dem ersten Obergeschoss Verletzungen an den Füßen zu. Eine Zweite, die leichte Schnittverletzungen erlitt, verbliebt nach einer rettungsdienstlichen Versorgung vor Ort.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Mann mit Langwaffe auf S-Bahnhof in Hamburg gesichtet – Polizei im Großeinsatz!

Feuer im Billstedter Mühlenweg.
Die Polizei hat vor Ort Spuren gesichert. © Sebastian Peters

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Warum das Feuer im Erdgeschoss ausgebrochen war, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen. Die Jugendeinrichtung ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Durch den Verantwortlichen des Gebäudes wird eine vorübergehende Unterbringung der Jugendlichen organisiert. Während des Löscheinsatzes wurde die Straße durch die Polizei Hamburg komplett gesperrt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare