1. 24hamburg
  2. Hamburg

Ukraine Krieg: Hamburger Boxer will seine Heimat gegen Russland verteidigen

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Schwergewichtler Igor Schewadsuzkij vom Hamburger ECB-Boxstall will sein Heimatland unterstützen und hat sich der ukrainischen Armee angeschlossen.

Hamburg – Normalerweise steht Igor Schewadsuzkij seinen Gegnern im Boxring gegenüber, aber der Krieg in seiner ukrainischen Heimat hat den Schwergewichtsboxer jetzt zu einem drastischen Schritt bewegt. Laut dpa-Bericht hat sich Schewadsuzkij der ukrainischen Armee angeschlossen, um seine Heimat gegen die russischen Invasoren zu verteidigen.

Boxer:Igor Schewadsuzkij
Gewichtsklasse:Schwergewicht
Alter:31
Wohnort:Hamburg

Lesen Sie auch: Spenden, Hilfskonvois, Benefiz-Songs: So reagiert der Deutschrap auf den Ukraine-Krieg

„Uns geht es bisher gut. Es ist eine schwierige Zeit für die Ukraine und ihr Volk, aber wir werden das alle gemeinsam durchstehen“, wird Igor Schewadsuzkij in einer Mitteilung seines Hamburger Boxstalls EC Boxing zitiert. „Wir befinden uns in unserem eigenen Land. Unsere Häuser, Familien, Kinder und Freunde sind hier! Wir werden das, was uns lieb ist, um jeden Preis verteidigen.“

Ukraine-Krieg: EC Boxing will ukrainischen Flüchtlingen helfen

Boxer Igor Schewadsuzkij will die ukrainische Armee im Kampf gegen den russischen Angriff unterstützen. Ein Einsatz, den EC-Boxing-Promoter Erol Ceylan trotz aller Bedenken gutheißt. Es sei „natürlich gefährlich, dass Igor an der ukrainischen Front kämpft, aber ich denke, dass es richtig ist, sein Land zu verteidigen“, so Ceylan laut dpa.

Ukraine-Konflikt
Ukrainische Soldaten inspizieren am 27. Februar 2022 ein beschädigtes Militärfahrzeug nach Kämpfen in Charkiw. (Symbolbild) © Marienko Andrew/dpa/picture alliance

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Erol Ceylan selbst bleibt ebenfalls nicht untätig, er hat in Hamburg Unterkünfte für geflüchtete Frauen und Kinder bereitgestellt, so die dpa. „Wir werden unser Bestmögliches tun, damit die humanitäre Katastrophe so gering wie möglich ausfällt.“ Auch Christian Hammer, Schwergewichtsboxer bei EC Boxing, bietet Flüchtlingen seine Hilfe an. Wie der Boxstall mitteilt, stellt Hammer geflohenen Familien seine Ferienwohnungen in seiner rumänischen Heimat als kostenlose Unterkunft zur Verfügung. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare