Zeugen gesucht

Brutaler Überfall auf Paketzusteller – Räuber entkommt

Blaulicht vor dem Schriftzug Polizei.
+
Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter, der am Dienstag einen Paketboten überfallen hat. (Symbolbild, 24hamburg.de-Montage)
  • Johannes Nuß
    vonJohannes Nuß
    schließen

Zeugen gesucht: Bei einem brutalen Überfall wird Dienstagnachmittag in Bahrenfeld ein Paketzusteller verletzt. Der Räuber entkommt mit meheren Paketen.

Hamburg – Ganz schön dreist: Bei einem Überfall in Bahrenfeld auf der Ebertallee ist am Dienstagnachmittag, 23. Februar 2021, gegen 15:05 Uhr ein Räuber mit mehreren Paketen unerkannt entkommen. Bei dem brutalen Überfall wurde der Paketbote leicht verletzt, teil die Polizei in ihrem Bericht mit. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Beamten schubste der Täter den Paketboten, als dieser an der geöffneten Schiebetür seines Transporters stand. Dabei stürzte der Paketzusteller in den Laderaum seines Fahrzeugs. Augenblicklich schnappte sich der unbekannte Mann mehrere Pakete aus dem Wagen und machte sich aus dem Staub. Die Polizei leitete zwar sofort eine Fahndung ein, diese blieb allerdings erfolglos. Nun suchen die Beamten nach Zeugen, die den Überfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Gesucht wird ein junger Mann südländischen Erscheinungsbildes, der etwa 25 Jahre alt ist. Der schlanke Mann mit dunklen Teint ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, hat kurze schwarze Haare und einen Bart am Kinn. Während des Überfalls war er mit einem dunklen Pullover und dunkler Hose bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter 040/428656789 entgegen, alternativ auch jede Polizeidienststelle. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion