Notbremsung half nicht mehr

U3 kracht mit E-Bike zusammen – U-Bahnstrecke musste gesperrt werden

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Am Montagabend kracht eine U-Bahn im Borgweg mit einem E-Bike der Firma Lime zusammen. Vermutlich wurde das Fahrrad mutwillig auf die Gleise geworfen!

Hamburg - Am Montagabend, 05. Juli 2021, muss die Feuerwehr Hamburg gegen 22:15 Uhr zum U-Bahnhof Borgweg im Hamburger Stadtteil Winterhude ausrücken. Eine U-Bahn der Linie U3 war zuvor mit einem Elektrofahrrad der Leihfirma Lime zusammengekracht.

Für die Dauer des Einsatzes musste der Betrieb der U3 bei der Station Borgweg eingestellt werden.

U3 kracht mit E-Bike zusamen – U-Bahn gesperrt

Durch die schwere Kollision mit dem Fahrrad erschreckten die Fahrgäste sowie der Zugführer. Sie wählen den Notruf! Einsatzkräfte der Feuerwehr finden schließlich das E-Bike 200 Meter vor dem Bahnhof und bergen es aus dem Gleisbereich. Verletzt wird glücklicherweise niemand.

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben das komplett zerstörte Fahrrad aus dem Gleisbereich entfernt.

Nach eigenen Angaben des Lokführers lag das Fahrrad bereits beim Einrollen der U-Bahn im Bahnhofsbereich in den Gleisen. Trotz einer eingeleiteten Notbremsung konnte ein Überrollen des Fahrrads nicht verhindert werden. Sichtlich unter Schock stehend berichtet der Zugführer, dass es glücklicherweise keine Verletzten gegeben hat.

Glück im Unglück! E-Akku hätte auch explodieren können

Der Einsatzleiter der Feuerwehr Hamburg erklärt, dass es bei diesem Einsatz gleich doppeltes Glück gegeben hat. Zum einen gab es keine Verletzten im Zug sowie im Bahnhofsbereich, zum anderen stellte der explosive E-Akku keine Gefahr für die Einsatzkräfte dar, da er nicht wesentlich beschädigt worden war.  

Um Beweise zu sichern, haben Einsatzkräfte der Polizei das Fahrrad sichergestellt.

Aufgrund des Verdachtes, dass das Fahrrad mutwillig auf die Gleise geworfen wurde, ermittelt nun die Polizei Hamburg. An der Stelle, an der das Fahrrad sich im Gleisbereich befand, ist ein unabsichtliches Hinabfallen in das Gleisbett eigentlich ausgeschlossen. Das geborgene E-Bike wurde noch vor Ort durch die Polizei sichergestellt und auf das Polizeikommissariat am Wiesendamm gebracht. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © LUCA FIELD

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare