1. 24hamburg
  2. Hamburg

HVV: U2 und U4 ab Oktober gesperrt – drei Wochen geht im Osten nichts

Erstellt:

Von: Steffen Maas

Kommentare

Der Abschnitt Berliner Tor bis Hammer Kirche der U-Bahnlinien U2 und U4 wird ab 4. Oktober 2022 für drei Wochen gesperrt. Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

Hamburg – Keine schönen Nachrichten für Pendler aus dem städtischen Osten Hamburgs: Ab Dienstag, 4. Oktober 2022, sind die U-Bahnlinien U2 und U4 des HVV zwischen den beiden Haltestellen Berliner Tor und Hammer Kirche in beide Richtungen gesperrt. Ärgerlich für alle, die mit dem HVV auf einer der beiden Linien unterwegs sind: Die Sperrung ist für drei Wochen bis einschließlich Sonntag, 23. Oktober 2022, geplant, teilt die Hamburger Hochbahn mit.

Name:Hamburger Hochbahn AG
Gründung:27. Mai 1911
Mitarbeiter:6074 (Stand: 2019)
Länge U-Bahn-Netz:105,8 Kilometer

HVV-Linien U2 und U4 in Hamburg:

Als Ausweichmöglichkeit bietet das Verkehrsunternehmen aus dem Verkehrsverbund HVV an den betroffenen Haltestellen Berliner Tor, Burgstraße und Hammer Kirche einen Schienenersatzverkehr (SEV) per Bus an. Zuletzt hatten die Fahrgäste der U2/U4-Linie mit so großen Einschränkungen zu kämpfen, als im Frühsommer der Betrieb rund um die Horner Rennbahn eingeschränkt war.

Die U4-Linie des HVV wird zudem mit weiteren Einschränkungen belastet: Die Züge der HVV-Linie fahren nur noch im 15-Minuten-Takt von und bis zur Haltestelle Jungfernstieg. Fahrgäste, die aus der Richtung Elbbrücken kommen, müssen dementsprechend vom Jungfernstieg in die U2 Richtung Hauptbahnhof Nord und Berliner Tor umsteigen – und von dort den SEV nutzen, wenn sie noch weiter in den Osten reisen wollen.

Haltestelle Burgstraße Hamburg U2 U4
Die Fahrt nach Billstedt wird mit den U-Bahnlinien U2 und U4 ab 4. Oktober 2022 komplizierter: Der Streckenabschnitt vom Berliner Tor bis zur Hammer Kirche wird gesperrt. Auch hier an der Burgstraße wird man dann nur noch in den Ersatzbus steigen können. (Archivfoto) © Julian Weber/dpa

Für die HVV-Linie U4 ändert sich jedoch im Pendelbetrieb nicht nur der Takt, sondern auch die Verfügbarkeit generell. Die U4 fährt nur noch von montags bis freitags, 6:30 Uhr bis 21 Uhr, und samstags von 10:30 bis 21 Uhr. An den drei Sonntagen im Sperrungszeitraum fährt im HVV-Gebiet die U4 gar nicht. Für die HVV-Linie U2 bleibt ab Berliner Tor alles beim Alten.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Grund für die Sperrung der beiden HVV-Linien ist der Bau eines Kehrgleises. Die Hochbahn erhofft sich davon, „künftig für einen noch zuverlässigeren und flexibleren Betrieb“ sorgen zu können, wie es in einer Mitteilung heißt. Ebenfalls teilt die Hochbahn mit, dass für einen bequemen, barrierefreien Umstieg in die Ersatzbusse am besten die Haltestelle Rauhes Haus genutzt wird. Der Schienenersatzverkehr beginnt und endet daher nicht an der Haltestelle Hammer Kirche, sondern wird bis dorthin verlängert.

Auch interessant

Kommentare