Auf einem Parkplatz

Tragischer Unfall in Hummelsbüttel: Frau überfährt eigenen Ehemann

  • Jan Knötzsch
    vonJan Knötzsch
    schließen

Sie fährt mit ihrem Auto auf einem Parkplatz in Hummelsbüttel. Dann kommt‘s zum Schlimmsten: Die Frau erfasst ihren Mann. Kopfverletzungen! Er muss ins Krankenhaus.

Hamburg – Der Tag ist, was das Wetter betrifft, wechselhaft. Mal regnet es, mal scheint die Sonne. Manches muss trotz der wilden Witterungswechsel erledigt werden. Daher ist eine Frau zusammen mit ihrem Mann am Mittwoch, 26. Mai 2021, auf einem Parkdeck am Hummelsbütteler Markt unterwegs. Von dort geht gegen 16:40 Uhr ein Notruf bei der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg ein. Mitarbeiter eines dort ansässigen Supermarkts berichten von einem schweren Verkehrsunfall: Die 80-Jährige Frau hat ihren eigenen Ehemann überfahren!

Stadt in Deutschland:Hamburg
Fläche:755,2 km²
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher (SPD)
Vorwahl:040

Unfall in Hummelsbüttel: 80-Jährige rammt erst mehrere Poller und Mauern – dann wird ihr Mann vom Auto erfasst

Ein Großaufgebot an Rettungs- und Einsatzkräften eilt an den Unfallort in Hamburg-Hummelsbüttel. Ihre Info: Der Mann soll unter einem PKW eingeklemmt sein. Als Ärzte, Feuerwehr und die Polizei Hamburg auf dem Parkplatz ankommen, bestätigt sich dies zum Glück nicht: Der Ehemann der Audi-Fahrerin ist nicht eingeklemmt, die Retter können ihn unter dem Wagen hervorziehen. Allerdings ist er am Kopf verletzt. So schwer, dass er in Begleitung eines Notarztes in das nahgelegene Traumazentrum des AK Heidberg in der Hansestadt Hamburg gebracht wird.

Polizei und Feuerwehr untersuchen nach dem Unfall den Audi der 80-Jährigen Fahrerin. (24hamburg.de-Montage)

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hat sich der Unfall ereignet, als die 80-jährige Rentnerin ihren Audi auf dem Parkdeck entweder in eine oder aus einer Parklücke fahren wollte. Wie Blaulicht-News berichtet soll sie dabei den Wagen nach Zeugenaussagen mehrfach vorwärts und rückwärts gelenkt und mehrere Poller und Mauern gerammt haben.

Unfall in Hamburg-Hmmelsbüttel: Mann mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus – Frau droht ein Fahrtüchtigkeitstest

Bei einem weiteren Versuch, rückwärts zu fahren, erfasste sie mit ihrem Audi aus bislang ungeklärter Ursache ihren Ehemann. Die Polizei ermittelt nun, wie es zum Unfallhergang kommen konnte. Auch ein Fahrtüchtigkeitstest wird in Erwägung gezogen, sollte es der gesundheitlichen Zustand der Fahrerin zulassen.

Schon am Dienstag, 26. April 2021, war es zu zwei Unfällen in Hamburg gekommen. In Bramfeld überschlug sich beim Ausparken ein Peugeot. In Lohbrügge knallte eine Fahrerin mit ihrem VW Golf Cabrio frontal gegen einen Baum. Am Pfingstmontag, 24. Mai 2021, war HSV-Spieler Amadou Onana mit Mercedes-Benz GLC in einen VW Tiguan geknallt. Bei diesem Unfall gab es drei Verletzte. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare