1. 24hamburg
  2. Hamburg

Tourismus in Hamburg erholt sich von Corona-Pandemie – aber langsam

Erstellt:

Kommentare

Vor der Pandemie war Hamburg ein beliebtes Urlaubsziel. Dahin will die Stadt zurück. Aktuell lassen die Gästezahlen trotz leichter Steigung noch zu wünschen übrig.

Hamburg – Während der Coronavirus-Pandemie war das Reisen schwierig – und ist es immer noch. Auch Hamburg bekommt diesen Mangel an Tourismus stark zu spüren. Zwar erholen sich die Zahlen langsam wieder, kommen aber noch nicht einmal ansatzweise an den Tourismus vor der globalen Gesundheitskrise heran. Lockdowns – wie der vermutete Weihnachtslockdown in Hamburg – machten das Ganze nicht leichter.

Bevölkerung:1,841 Millionen (2019)
Fläche:755,2 km²
Gegründet:500 n Chr.
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher (SPD)

Lockdowns machen Tourismus schwer: Hamburger Gästezahlen brechen um die Hälfte ein

Dennoch gibt es in Hamburg wieder Gäste und man freut sich über jeden Touristen. Besonders die dänischen Nachbarn zieht es vermehrt in die Hansestadt Hamburg. Die vielen Lockdowns, die in den letzten beiden Jahren zu ganz unterschiedlichen Zeitpunkten stattfanden, machen direkte Vergleiche schwer. Und dem Tourismus in Hamburg das Leben schwer.

Wenn man sich nur die Monate September, in denen es keine Lockdowns gab, in den Jahren 2021 und 2020 anschaut, gibt es bereits eine Steigerung der Gäste. 2020 kamen noch 388.000 Touristen nach Hamburg, im September 2021 waren es schon 460.000. Das ist eine Steigerung von 18,6 Prozent, wie das Statistikamt Nord am Freitag, 19. November 2021, verkündete. Von diesen Gästen blieben außerdem 20,8 Prozent mehr über Nacht in der Hansestadt als noch vor einem Jahr.

Elbphilharmonie und Touristin mit Kamera
Der Tourismus in Hamburg erholt sich nach der Pandemie langsam wieder. (24hamburg.de-montage) © picture alliance/dpa/Marcus Brandt & IMAGO UImages/Cavan Images

Im Vergleich zu den Jahren vor Corona sind die Zahlen allerdings immer noch wenig erfreulich. Im September 2019 konnte Hamburg noch 666.000 Touristen begrüßen, also etwa doppelt so viele wie im Jahr 2020. Auch die Summe der Besucher über das ganze Jahr war deutlich höher. 2019 kamen insgesamt 7,62 Millionen Touristen nach Hamburg. In dem Zeitraum von Januar bis September waren es 5,71 Millionen. Zum Vergleich: Von Januar bis September 2020 empfing Hamburg nur 2,76 Millionen Touristen, 3,17 Millionen im ganzen Jahr. 2021 sind es von Januar bis September erst 2,01 Millionen, allerdings befand sich die Hansestadt von Januar bis Mai auch noch im Lockdown.

In den Sommermonaten stiegen die Zahlen immer wieder an, was vermutlich auch an Hamburgs Touristen-Attraktionen wie dem Kultursommer oder dem Sommer-Dom lag.

Tourismus Hamburg: Gäste aus dem Ausland kommen wieder – Hamburg vor allem bei Dänen beliebt

Erfreulich ist aber: Vor allem die ausländischen Gäste haben Hamburg wieder für sich entdeckt. 15,2 Prozent der Touristen kamen dieses Jahr aus dem Ausland. Genauere Zahlen: Im September 2019 verzeichnete Hamburg 144.000 ausländische Gäste, im September 2020 waren es 48.000, doch im September 2021 stieg die Zahl schon wieder auf 70.000 ausländische Touristen.

Insgesamt hatte Hamburg 2019 1,67 Millionen ausländische Gäste, die für insgesamt 3,8 Millionen Übernachtungen blieben. 2020 waren es nur 479.000 Touristen aus dem Ausland, 1,15 Millionen Übernachtungen kamen von diesen zusammen, und im Jahr 2021 empfing die Hansestadt bereits 291.000 Gäste von außerhalb Deutschlands.

Touristen in Hamburg: Die meisten Gäste kommen aus Deutschlands Nachbarländern

Die meisten ausländischen Gäste, die sich während der Corona-Pandemie für Hamburg als Reiseziel entschieden haben, kommen aus Deutschlands Nachbarländern. Allen voran die Dänen, die dieses Jahr bereits mit 96.880 Übernachtungen in Hamburg die Statistik anführen. Darauf folgen die Gäste aus der Schweiz mit 54.097 Übernachtungen, gefolgt von den Niederländen mit 42.696 Übernachtungen. Auch die Touristen aus dem Süden kommen gerne: Die Österreicher konnten 42.205 Übernachtungen in der Hansestadt verzeichnen und aus Polen urlaubten Gäste mit insgesamt 32.278 Übernachtungen in Hamburg.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Da bleibt wohl nur zu hoffen, dass die Wintermonate mit den Hamburger Weihnachtsmärkten oder die Premiere des Musicals „Die Eiskönigin“ weitere Besucher nach Hamburg locken und das Tourismusgeschäft bald wieder ein Niveau wie vor Corona erreichen wird. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare