Schwerer Einsatz für die Feuerwehr

Rahlstedt: Tödlicher Arbeitsunfall –Steinplatte fällt auf Arbeiter

Arbeitsunfall in Hamburg-Rahlstedt an der Victoriaallee
+
Rettungswagen und Polizei sind vor Ort. (Symbolfoto)
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Rettungshubschrauber, Feuerwehr, Polizei sind an der Victoriaallee in Hamburg-Rahlstedt im Einsatz: Dort ist eine schwere Steinplatte auf zwei Arbeiter gestürzt.

Hamburg – Am Mittwoch, 18. August 2021, kommt es in Hamburg-Rahlstedt zu einem schweren Arbeitsunfall. Auf einer Baustelle an der Victoriaallee stürzte eine schwere Steinplatte (1,5 Tonnen) auf zwei Bauarbeitern.

Arbeitsunfall an der Victoriaallee: Zwei Arbeiter von Steinplatte getroffen – Hubschrauber im Einsatz

Sofort werden die Rettungskräfte der Feuerwehr Hamburg von den anderen Arbeitskollegen alarmiert. Vor Ort angetroffen stehen die Einsatzkräfte vor zwei schwer verletzten Personen und ein Rettungshubschrauber wird angefordert.

Einer der Arbeiter, der nicht mehr ansprechbar ist, wird sofort reanimiert. Jegliche Bemühungen der Rettungskräfte scheitern allerdings. Der Arbeiter verstirbt noch an der Unfallstelle.

Tödlicher Arbeitsunfall in Hamburg: Zweiter Arbeiter ist schwer verletzt

Der zweite Arbeiter wird ebenfalls vor Ort von Rettungskräften versorgt. Die Diagnose: Sein Bein ist gebrochen.

Er wird schwer verletzt in ein Krankenhaus befördert. Die Polizei, die ebenfalls vor Ort im Einsatz ist, hat das Amt für Arbeitsschutz alarmiert.  * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare