Hintergründe unklar

Tödliche Messerattacke in Altona: Einer tot, einer in Lebensgefahr

Messerstecherei in Altona - 1 Toter - 1 lebensgefährlich verletzter - Mordkommission
+
Rettungskräfte kämpfen um das Leben eines jungen Mannes.
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen
  • Sebastian Peters
    Sebastian Peters
    schließen

Nach einer Auseinandersetzung mit einem Messer verstirbt eine Person noch auf der Gilbertstraße. Eine weitere männliche Person wird lebensgefährlich verletzt.

Hamburg – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 12. September 2021, kommt es in der Gilbertstraße in Hamburg-Altona zu einem scheinbaren heftigen Streit. Wie viele Personen involviert gewesen sein könnten, kann die Polizei Hamburg aktuell noch nicht sagen.

Hamburg-Altona: Tödliche Messerattacke in der Gilbertstraße – Polizei sucht Spuren

Gegen 00:45 Uhr rücken zahlreiche Kräfte in die Altona-Altstadt aus. Eine erwachsene männliche Person liegt mit mehreren Messerstichen auf dem Bürgersteig neben der Gilbertstraße. Sofort rennen Rettungskräfte der Feuerwehr, darunter auch ein Notarzt, zum nicht ansprechbaren Opfer.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: SEK-Einsatz in Hamburger-Moschee: Gefahrenabwehr zum 11. September!

Nach Messerattacke: Hintergründe noch völlig unklar – Mordkommission ermittelt

Sie kämpfen um das Leben des Mannes, doch vergeblich. Er verstirbt noch vor Ort. Eine zweite Person, die sich zuerst noch 100 Meter schleppen konnte, bricht dort zusammen. Einsatzkräfte finden den Mann und versorgen den scheinbar lebensgefährlich Verletzten.

Die Mordkommission der Polizei nimmt noch in der Nacht die Ermittlungen auf. Dazu wird auch ein großer Lichtmast eingesetzt, der die Straße in der Altstadt taghell erleuchtet. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare