Bei Sondierungsarbeiten

Bombenfund in Ottensen: Anwohner werden aus ihren Wohnungen evakuiert

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen
  • Sebastian Peters
    Sebastian Peters
    schließen

Englische Fliegerbombe in Hamburg-Ottensen gefunden. Tausende Anwohner müssen aus ihren Wohnungen evakuiert werden, umliegende Straßen gesperrt, Stau-Chaos zum Feierabend.

Hamburg – Auf einer Baustelle an der Friedensallee im Hamburg Ottensen wurde am Morgen in vier Metern Tiefe eine Weltkriegsbombe gefunden. Arbeiter fanden die Bombe bei Sondierungsarbeiten und verständigten gegen 08:50 Uhr die Feuerwehr Hamburg.

Die Experten des Kampfmittelräumdienstes im Einsatz auf der Baustelle

Die Experten des Kampfmittelräumdienstes rücken an und bestätigen, dass es sich um eine Englische 500 Pfund Weltkriegsbombe handelt. Die Bombenentschärfung wird noch Heute efolgen, teilt die Hamburger Feuerwehr auf Twitter mit.

Bombenfund in Altona: Evakuierung tausender Anwohner

Für die Entschärfung vor Ort wird ein Sperrradius von 300 Metern eingerichtet. In diesem Bereich müssen für die Zeit der Bombenentschärfung etwa 5500 Anwohner ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Erst nach der Entschärfung der Bombe können die Anwohner von Altona und Ottensen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Mit einem Bagger wird die Bombe von der Erde befreit. Die Entschärfung wird bis in die Abendstunden dauern.

Hundertschaft im Einsatz: Polizei beginnt mit Evakuierung

Seit 12:10 Uhr hat die Polizei mit Unterstützung einer Hundertschaft der Bereitschaftspolizei begonnen das Gebiet im Sperrradius zu evakuieren. Alle Menschen aus Wohn- und Geschäftsgebäuden müssen bis zum Ende der Entschärfung das Sperrgebiet verlassen.

Für alle, die keine Möglichkeit haben anderweitig unterzukommen, steht eine Notunterkunft in den Messehallen bereit.

Die Polizei sperrt die Straßen um den Fundort der Bombe weiträumig ab.

Weltkriegsbombe in Ottensen: Straßen um Umkreis von 500 Metern gesperrt

Im Warnradius von 500 Metern um den Fundort werden bereits jetzt Straßen gesperrt, darunter auch viel befahrene Hauptstraßen wie die Behringstraße.

Stau-Chaos wegen Bombenfund auch in Altona

Schon jetzt sind viele Straßen rund um den Bombenfundort in Altona und Ottensen gesperrt. Es kommt zu massiven Einschränkungen im Straßenverkehr und im HVV. Autofahrer müssen sich bis in die Nacht auf Staus und Sperrungen einstellen.

Weitere Informationen immer zuerst, bei 24hamburg.de * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sebastian Peters

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare