Es hagelt Steine

Sturm zerstört Familienhaus: Bewohner in Todesangst!

Die Feuerwehr musste am Samstag nach Hamburg-Eppendorf ausrücken, weil ein Sturm Teile der Fassade zum Einsturz brachten. Das Haus an der Erikastraße wurde gesichert.
+
Einer der großen Brocken, die in den Hauseingang fielen. (24hamburg.de-Montage) 
  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Plötzlich bröckelt die Fassade, große Teile krachen donnernd runter. Sturm-Einsatz für die Feuerwehr Hamburg am Samstag!

Hamburg-Nord – Sturm-Alarm in Hamburg-Eppendorf: Die Feuerwehr muss am Samstagnachmittag, 27. März 2021, zu einem Mehrfamilienhaus an der Erikastraße ausrücken. Der Sturm brachte Teile der Fassade zum Einstürzen. Die Ziegelstein großen Steinbrocken krachten direkt vor den Hauseingang.

Damit sie den Bewohnern nicht auf den Kopf fallen, errichten die Helfer kurzerhand ein Schutzdach vor der Eingangstür. So konnte das Mehrfamilienhaus wieder gefahrlos betreten und verlassen werden, berichtet Blaulicht-News.de. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion