1. 24hamburg
  2. Hamburg

Streit um Schlafplatz: Obdachloser bedroht Sicherheitsdienst mit Messer

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Ein Obdachloser wird von Polizisten am Steindamm umzingelt
Am Steindamm konnte der Obdachlose gestellt werden. © Elias Bartl

Ein Streit um den Schlafplatz eines Obdachlosen eskalierte am Abend in St. Georg. An der Hochschule für Angewandte Wissenschaft bedrohte ein Obdachloser den Sicherheitsdienst mit einem Messer

Hamburg – Am Freitagabend gegen kurz nach 20:00 Uhr kam es zu einem Wortgefecht zwischen einem Obdachlosen Mann und einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der HAW am Berliner Tor. Der Obdachlose sollte sein an der Hamburger Hochschule liegendes Nachtlager räumen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Elektroroller setzt Lokal in Brand! Feuer in Hamburger Kultkneipe „Eichen Eck“

Polizeieinsatz an der HAW: Obdachloser bedroht Sicherheitsmann

Als der Streit immer mehr eskalierte, zog der Obdachlose ein Messer und drohte dem Sicherheitsmann. Dieser alarmierte sofort die Polizei, während der Obdachlose floh. Die Hamburger Polizei rückte mit etwa einem halben dutzend Streifenwagen an und fahndete nach dem Obdachlosen im Umfeld der HAW.

Polizeieinsatz am Steindamm: Obdachloser wird vorläufig festgenommen

Ein Messer liegt auf einem Streifenwagen
Das Messer konnte sichergestellt werden. © Elias Bartl

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Am Steindamm konnten Polizisten den Flüchtigen dann stellen. Er wurde noch vor Ort durchsucht, ein Messer konnte sichergestellt werden. Nach der Durchsuchung und Befragung durch die Polizisten vor Ort kam der Mann auf die Polizeiwache. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare