1. 24hamburg
  2. Hamburg

Streckensperrung für Linie S1: Sprayer stören S-Bahn-Betrieb in Hamburg

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Ein Polizeiauto im Einsatz.
Graffitisprayer sorgten am 1. Weihnachtsfeiertag für Störungen im S-Bahn-Betrieb in Hamburg. © dpa/Archiv

Graffiti-Sprayer haben am 1. Weihnachtstag für Störungen im Betrieb der Hamburger S-Bahn gesorgt. Sie sollen abgestellte S-Bahnen besprüht haben.

Hamburg – Nach einer Störung ist der Betrieb der S-Bahn der Linie S1 in Hamburg wieder aufgenommen worden. Wie das Hamburger Abendblatt in seinem Online-Auftritt berichtet, sollen nach Angaben der Bundespolizei Graffitisprayer am ersten Weihnachtstag, 25. Dezember 2022, zwischen Barmbek und Alte Wöhr aktiv gewesen sein. Dort sollen sie gegen 16:00 Uhr am Sonntagnachmittag zwei abgestellte S-Bahnen besprüht haben.

Streckensperrung für S1: Sprayer stören S-Bahn-Betrieb in Hamburg

Wie es in dem Bericht des Abendblattes heißt, sei daraufhin der Verkehr der S-Bahn-Linie S1 zwischen den Haltestellen Hasselbrook und Ohlsdorf eingestellt worden. Es sei ein Schienenersatzverkehr mit Bussen und Taxen eingerichtet worden, zitiert das Abendblatt einen Sprecher der Deutschen Bahn.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Nachdem Bundespolizisten den Bereich abgesucht und die fünf Personen aufgegriffen hatten, konnte die S1 schließlich gegen 17:15 Uhr ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Auch interessant

Kommentare