1. 24hamburg
  2. Hamburg

Lösung für S-Bahn-Pendler: HVV baut Ersatzverkehr in Hamburgs Süden massiv aus

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Der im Zuge des LKW-Brandes an den Elbbrücken eingerichtete S-Bahn-Ersatzverkehr sorgt bisher nicht für Entlastung. Der HVV erhöht deswegen die Alternativen auf Schienen und Straßen.

Hamburg – Seit Anfang der Woche sind die durch den Brand eines LKWs unmittelbar an der Station Elbbrücken entstandenen Schäden bekannt. Auch einen groben Zeitraum für die Wiederinstandsetzungsmaßnahmen hat die Bahn mittlerweile verlautbart. Und der hat es in sich: Noch bis mindestens zum 18. September 2022 wird es zu massiven Störungen im S-Bahn Hamburg Betrieb kommen. Erst dann soll durch ein Provisorium der Normalbetrieb langsam wieder aufgenommen werden können. Nun gab der Verband HVV bekannt, den Ersatzverkehr massiv ausweiten zu wollen.

Name:Hamburger Verkehrsverbund
Gründungsdatum und -ort:29. November 1965 in Hamburg
Linien (Auswahl):rund 600 Bus-, 8 Fähr-, 6 S-Bahn-, 4 U-Bahn-Linien
Haltestellen:mehr als 10.000 (inkl. Bus)

HVV aktuell: Erhöhung des Ersatzverkehrs noch im August

Der Ersatzverkehr mit Bussen, einem Pendelzug, regional und so gar Fernverkehrszügen, die, die Deutsche Bahn zwischen Harburg und dem Hamburger Hauptbahnhof freigegeben hat, bringt bisher keine wirkliche Entspannung für die 160.000 Pendler, die täglich die Elbe queren, um zur Arbeit respektive nach Hause zu kommen. Das soll sich nun ändern. Ab dem kommenden Montag wird das bestehende Angebot im Ersatzverkehr noch einmal ausgeweitet. Lesen Sie auch: Brennender Lastwagen legt Bahnverkehr lahm – Feuerwehr im Großeinsatz

S-Bahn Hamburg Störung aktuell: Langzüge im Ersatzverkehr Elbbrücken im Einsatz

Vom 22. August 2022 gelten klaut Abendblatt Informationen folgende Maßnahmen: Auf der Strecke zwischen den Stationen Wilhelmsburg und Hammerbrook verkehrt weiterhin der jetzt schon eingesetzte Pendelzug. Der soll jetzt immer als Langzug, das heißt, mit 9 Wagen verkehren. Zwischen Pinneberg und Hammerbrook und Neugraben und Wilhelmsburg sollen zudem weitere Langzüge zusätzlich eingesetzt werden.

Hamburg, Verkehr, HVV, Hochbahn, U-Bahn, S-Bahn; Bus Elbbrücken  rail
Die S-Bahn-Station Elbbrücken bleibt noch länger gesperrt. Da es mit dem Ersatzverkehr bisher nicht sonderlich klappen will, erhöht der HVV das Angebot bereits ab kommender Woche. (Archivbild) © IMAGO/Jürgen Ritter / Imago

Ebenfalls auf neun Wagen sollen bei Bedarf die U-Bahnzüge der Linie U4 verlängert werden. Die Linie U4 endet aus Billstedt kommend an der U-Bahn-Station Elbbrücken. Die U-Bahn-Station, etwas abseits von dem S-Bahnhaltepunkt gelesen, ist bei dem Brand nicht beschädigt worden und wird aktuell nach Fahrplan bedient. Was „bei Bedarf“ bedeutet, hat der HVV nicht konkretisiert. Es ist allerdings davon auszugehen, dass es sich dabei um die Rush Hour (6 Uhr -9 Uhr, 16 Uhr -18 Uhr handelt). Lesen Sie auch: Verkehr der S-Bahn über Elbbrücken noch lange gestört – S3 und S31 betroffen.

S-Bahn Elbbrücken: Mehr Metronom-Züge nach Ende der Bauarbeiten in Hamburg

Nach Abschluss der Arbeiten im Streckenbereich, werden auf den Linien des Regionalverkehrs RE3, RB31, RE4, RB41 und RE5 deutlich mehr Züge der Gesellschaften Metronom beziehungsweise Start (RE5) unterwegs sein. Alle genannten Linien halten in Hamburg-Harburg und können als Alternative für eine Fahrt zum Hamburger Hauptbahnhof und von dort gegebenenfalls weiter, genutzt werden.

Außerdem halten viele Züge der Linie RE5 (Cuxhaven-Hamburg) montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten zusätzlich am Bahnhof Neugraben: in Richtung Hamburg ab Neugraben um 6:29 Uhr, 7:09 Uhr, 7:29 Uhr und 8:09 Uhr, in Richtung Cuxhaven ab Hamburg Hbf um 15:06 Uhr, 15:42 Uhr (allerdings nur freitags),16:06 Uhr, 17:06 Uhr, 17:39 Uhr (montags-donnerstags) und 18:06 Uhr, wie das Abendblatt schreibt.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Lesen Sie auch: S-Bahn Elbbrücken: Größe des Schadens weiterhin unklar – Ersatzverkehr bleibt

Ersatzverkehr im HVV: Hochbahn verdoppelt Expressbusse zwischen Wilhelmsburg und Elbbrücken

Die Zahl der Expressbusse, die zwischen den Haltestellen Elbbrücken und Wilhelmsburg mit Halt am S-Bahnhof Veddel verkehren, wird verdoppelt. Ab dem 29. August, also eine Woche später, wird die Metrobuslinie 13, auch „Wilde 13“ genannt, die, die Elbinsel von Veddel nach Kirchdorf durchquert, bis zu der Haltestelle Elbbrücken verlängert. Außerdem werden die Linien 154 und 155 um zusätzliche Fahrten verstärkt.

Auch interessant

Kommentare