Bettenwechsel wohl schuld

Hamburg: Stau-Chaos auf der A7 und A1

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Stau-Chaos in und um Hamburg. Auf den Autobahnen A1 und A7 sind insgesamt 50 Kilometer Stau. Autofahrer, die nach Dänemark wolllen, brauchen viel Geduld!

Hamburg – Stau-Frust für Autofahrer in und um Hamburg! Wer heute den Autobahnen A1 oder A7 unterwegs ist, braucht unbedingt Geduld. Und davon nicht zu wenig! Insgesamt staut sich der Verkehr am Samstag, 31. Juli 2021, um 13 Uhr bereits auf ungefähr 50 Kilometer!

Stau in Hamburg: A7 und A1 – insgesamt über 50 Kilometer Stau!

Grund dafür kann die Tatsache sein, dass heute alle 16 Bundesländer Ferien haben. Viele nutzen die Urlaubszeit und fahren Richtung Nord- oder Ostsee. Auch der Bettenwechsel in Dänemark trägt stark zum Stau auf A7 und A1 bei. Doch eine „Ausweichroute“ gibt es nicht wirklich.

Stau Hamburg: A7 und A1 dicht. Die Autobahnen um Hamburg herum gleichen mehr einen Parkplatz als einer Autobahn. (Symbolbild)

Auch die Hamburger Innenstadt kann schnell zur Staufalle werden. Rund um dem Bahnhof Dammtor rollt der Verkehr auch nicht. Hier ist es nämlich komplett gesperrt! Die einzigen Fahrzeuge, die hier fahren, sind große Baumaschinen. Die Kreuzung direkt am Dammtor wird umgebaut und für Fahrradfahrer sicherer gestaltet.

Egal wie man es dreht und wendet, die Autofahrer in und um Hamburg brauchen besonders an diesem Wochenende sehr viel Geduld auf den Straßen. In der Nacht war bereits nahe der Reeperbahn die Hopfenstraße wegen eines Brandes gesperrt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Bodo Marks/dpa & Westend61/IMAGO

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare