Gaffer schuld am Gegenverkehr-Stau

Stau-Chaos auf der A7 Stellingen: Nach Überschlag-Crash neun Kilometer stockend

Ein Streifenwagen sperrt die Autobahn nach einem Unfall. Davor Stau, weitere Einsatzkräfte und Streifenwagen
+
Bis zu 9 Kilometer Stau nach einem Unfall auf der Autobahn A7 in Hamburg-Stellingen (Symbolbild)
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Mega-Stau auf der Autobahn A7: Autofahrer müssen sich auf lange Wartezeiten zwischen Waltershof und Stellingen einstellen, auch der Gegenverkehr staut sich.

Hamburg – Verkehrsunfall auf der Autobahn A7 am Mittwochmorgen. Gegen kurz vor 10 Uhr kommt ein Opel Corsa auf der A7 kurz vor der Abfahrt A23 von der Fahrbahn ab, kracht in eine Leitplanke und überschlägt sich.

Autoinsassen können sich selbst befreien: Sanitäter versorgen beide

Noch bevor die alarmierte Feuerwehr vor Ort ist, können sich die beiden Frauen aus dem Auto befreien und herausklettern. Wie durch ein Wunder werden sie bei dem Überschlag nur leicht verletzt.

Sanitäter versorgen die Mutter (42) und Ihre Tochter (24) an der Unfallstelle und bringen sie anschließend zur Kontrolle in ein Krankenhaus.

Autobahn A7 voll gesperrt – Gaffer sorgen für Stau auch auf der Gegenfahrbahn!

Die Polizei Hamburg sperrt die Autobahn A7 für eine Dreiviertelstunde in Fahrtrichtung Norden komplett. Durch die Sperrung bildet sich ein Mega Stau bis Hamburg-Waltershof. Durch Unfallgaffer kommt es auch im Gegenverkehr zu Verzögerungen. Hier staut es sich auf zwei Kilometern.

Autofahrer müssen sich auf Stau-Chaos für mehrere Stunden einstellen

Gegen 10:50 Uhr konnte die Sperrung der A7 bis auf eine Fahrbahn wieder aufgehoben werden. Autofahrer müssen sich aber trotzdem noch mehrere Stunden auf stockenden Verkehr einstellen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare